Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Mordversuch in der Stadt Salzburg

Ein 49-Jähriger attackierte am Mittwoch kurz vor Mitternacht seine 50-jährige Lebensgefährtin im Zuge eines Streites in der gemeinsamen Wohnung im Salzburger Bahnhofsviertel mit einem Messer. Die Frau erlitt schwere Verletzungen.

Nach der Tat verständigte der Salzburger selbst Polizei und Rettung. Die schwer verletzte Frau wurde ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Nach einer Notoperation befindet sie sich außer Lebensgefahr, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Salzburger nach Mordveruch in Haft

Der 49-jährige Mann wurde festgenommen. Gegen ihn wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. In seiner Einvernahme hat der Verdächtige geschildert, dass er sich von seiner Lebensgefährtin provoziert gefühlt habe und deshalb die häusliche Auseinandersetzung eskaliert sei. "Die beiden waren zum Tatzeitpunkt alkoholisiert", sagte Polizeisprecherin Daniela Gstöttner am Donnerstagnachmittag zur APA. Der 49-Jährige wurde aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Salzburg gebracht.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 04:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/mordversuch-in-der-stadt-salzburg-59335921

Kommentare

Mehr zum Thema