Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Motorradfahrer schlittert in Radfahrer: Lebensgefährlich verletzt

In der Aribonenstraße in der Stadt Salzburg kam es Samstagfrüh zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 52-jähriger Radfahrer aus Salzburg schwere Kopfverletzungen erlitt.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Motorrad hat am Samstagvormittag in der Stadt Salzburg ein 52-jähriger Radfahrer lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten. Der Einheimische war in der Nähe des Messezentrums mit seinem Rad von der Aribonenstraße in die Bessarabierstraße eingebogen, auf der gerade ein 56-jähriger Salzburger mit seinem Motorrad daherkam, teilte die Polizei mit.

Radfahrer schwebt in Lebensgefahr

Der Motorradfahrer leitete sofort eine Vollbremsung ein und kam dabei zu Sturz. Sein Fahrzeug schlitterte auf der Straße weiter und erwischte den Radfahrer, der dadurch über das Motorrad geschleudert wurde. Der 52-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Landeskrankenhaus eingeliefert. Nach Angaben der Ärzte besteht akute Lebensgefahr. Der Motorradfahrer blieb beim Unfall unverletzt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 05:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/motorradfahrer-schlittert-in-radfahrer-lebensgefaehrlich-verletzt-59349199

Kommentare

Mehr zum Thema