Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Motorradlenker kracht in der Stadt Salzburg gegen Pkw: Schwer verletzt

Schwer verletzt wurde Sonntagnachmittag ein 31-jähriger Motorradlenker aus Kuchl beim Zusammenprall mit einem Auto in der Stadt Salzburg. Auch zwei Kinder, die im Pkw mitfuhren, mussten mit Verletzungen ins Spital eingeliefert werden.

Der schwere Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag kurz nach 14.30 Uhr im Kreuzungbereich St. Julien-Straße/Plainstraße. Laut Polizei wollte der Lenker des Pkw, ein 36-jähriger Arbeiter aus Salzburg, vorschriftswidrig auf der Kreuzung links in die Plainstraße abbiegen.

Motorradlenker prallte mit voller Wucht in Pkw

Der entgegenkommende Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit dem Fahrzeug mit voller Wucht in das Heck des Pkw. Der Motorradlenker wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste an der Unfallstelle erstversorgt werden, ehe er ins Spital eingeliefert werden konnte. Zwei Kinder (12 und 3 Jahre), die am Rücksitz des Pkw saßen, und die Beifahrerin des Pkw-Lenkers wurden mit leichten Verletzungen ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Totalschaden. Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 07:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/motorradlenker-kracht-in-der-stadt-salzburg-gegen-pkw-schwer-verletzt-59349553

Kommentare

Mehr zum Thema