Jetzt Live
Startseite Stadt
Taxi gerammt

Verletzter bei Alko-Crash in Müllner Hauptstraße

Fahrgast flüchtet nach Unfall in der Stadt Salzburg

SB, Rettung, Einsatz, Blaulicht SALZBURG24/Wurzer
Ein 37-Jähriger musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. (SYMBOLBILD)

Zu einem schweren Alko-Crash kam es in der Nacht auf Freitag in der Müllner Hauptstraße in der Stadt Salzburg. Eine Alkolenkerin knallte frontal gegen ein stehendes Taxi.

Salzburg

Gegen 00.50 Uhr hielt der 38-jährige Taxilenker aus Oberösterreich im Bereich des Klausentors am rechten Fahrbahnrand kurz an, um zwei Fahrgäste aufnehmen zu können. Zur gleichen Zeit näherte sich eine 35-jährige Salzburgerin mit ihrem Fahrzeug aus der Gegenrichtung.

Müllner Hauptstraße: Pkw-Lenkerin rammt Taxi

Die Salzburgerin krachte mit ihrem Auto gegen die linke Front des Taxis, das durch die Wucht des Aufpralls schräg nach hinten in Richtung Gehsteigkante geschoben wurde, berichtet die Polizei. Ein 37-jähriger Fahrgast, der gerade ins Taxi einsteigen wollte, wurde bei dem Aufprall verletzt.

Klausentor: Fahrgast flüchtet von Unfallort

Er wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz zur weiteren Behandlung in die Chirurgie West eingeliefert. Der bislang unbekannte zweite Fahrgast entfernte sich noch vor Eintreffen der Polizei vom Unfallort. 

Salzburgerin hatte fast zwei Promille intus

An beiden Fahrzeugen entstand massiver Sachschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Ein beim Taxilenker durchgeführter Alkotest verlief negativ (0,0 Promille), der Alkotest der Salzburgerin ergab einen Wert von 1,96 Promille. Ihr wurde laut Polizei der Führerschein vorläufig abgenommen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.07.2020 um 02:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/muellner-hauptstrasse-verletzter-bei-alko-crash-89381674

Kommentare

Mehr zum Thema