Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Multifunktionshalle im Messezentrum Salzburg pünktlich zum Start der „Alles für den Gast-Herbst“ fertig

Nach nur 6,5 Monaten Bauzeit öffnet die neue Multifunktionshalle am Messezentrum Salzburg morgen die Pforten für die internationale Fachmesse „Alles für den Gast-Herbst“, die von Reed Exhibitions Messe Salzburg für die Gastronomie und Hotellerie veranstaltet wird.

Die neue Messehalle ersetzt die Hallen 10 bis 15 und bietet auf einer Fläche von über 15.000 Quadratmetern um rund 2.000 Quadratmeter mehr Platz als bisher. Bis August 2012 werden auch das Foyer und der Tagungsbereich im 1. Stock fertig gestellt. Dann können am Messezentrum Salzburg auch Großkongresse mit bis zu 6.000 Teilnehmern statt finden.   Der Baustart für das Mega-Projekt, das mit einer Gesamtnutzfläche von über 20.000 Quadratmetern und einem Investitionsvolumen von 34 Millionen Euro von Land, Stadt und Wirtschaftskammer errichtet wird, erfolgte Anfang April dieses Jahres. Die Halle wurde in einer absoluten Rekordzeit fertig gestellt, wobei Kosten- und Zeitplan exakt eingehalten wurden. Die termingerechte Fertigstellung war eine extreme Herausforderung für alle Projektbeteiligten. Rund 75 österreichische Unternehmen großteils aus der Region sind an der erfolgreichen Realisierung des Projekts maßgeblich beteiligt. An Spitzentagen waren rund 600 Facharbeiter und Planer mit dem Bau der neuen Halle beschäftigt, etwa 370 davon auf der Baustelle. In nur zehn Tagen wurden die alten Hallen von 15 Baggern abgerissen und der Bauschutt inklusive der Hausmülldeponie aus den 60er Jahren, die sich unter dem Gebäudekomplex befand, fachgerecht entsorgt. In der Folge wurden 25.000 Kubikmeter Beton verbaut. Zur Stabilisierung wurde die neue Messehalle auf rund 5.000 Laufmeter Betonpfählen errichtet, die eine durchschnittliche Höhe von 13 Metern aufweisen. Damit wird das Gewicht des Gebäudes optimal verteilt und eine höchstmögliche Stabilität erzielt.

Multifunktionshalle flexibel bespielbar

Die Multifunktionshalle ist in neun Teile unterteilbar, wobei jeder Hallenteil getrennt bespielbar ist. Erschlossen wird die Multifunktionshalle, deren Dach im Halleninneren durch nur vier Säulen getragen wird, ebenso wie der darüber gelegene Tagungsbereich über ein Licht durchflutetes Foyer, das Einblicke in die Messehallen eröffnet.

Hallenfläche steigt auf über 39.000 Quadratmeter

Um dem Neubau eine Dimension zu geben: Die Fläche der flexibel nutzbaren Tagungsräume wird nach Fertigstellung 2.590 Quadratmeter betragen. Dazu kommt ein Kongressfoyer mit weiteren 2.025 Quadratmetern. Damit können Großkongresse mit Ausstellungen von einer Größenordnung mit bis zu 6.000 Teilnehmern durchgeführt werden. Die beiden Gebäude – Multifunktionshalle und Salzburgarena – sind durch einen Gang direkt verbunden, sodass eine gleichzeitige Nutzung der beiden Veranstaltungsorte möglich ist. Nach Fertigstellung des Neubaus erhöht sich die nutzbare Hallenfläche auf insgesamt 39.170 Quadratmeter, dazu kommt das Freigelände mit 21.777 Quadratmetern, davon rund 4.000 im Innenhof.

Imagegewinn durch „Angebotsmix“ – Messen, Kongresse und Events

"Die Stadt Salzburg genoss bereits bisher einen hervorragenden Ruf als Messestadt, mit der neuen Multifunktionshalle wird diese Bedeutung noch einmal angehoben. Die Möglichkeit, in Zukunft auch Großkongresse ausrichten zu können, bringt natürlich einen Imagegewinn und komplettiert den ‚Veranstaltungsmix’ aus Messe, Kongress und Events. Außerdem können nun neue Zielgruppen angesprochen werden, die genau diese Kombination nachfragen. Mit der ‚Alles für den Gast’ wird die Halle gebührend eingeweiht“, stellt der Aufsichtsratsvorsitzende des Messezentrums Salzburg, Bürgermeister Dr. Heinz Schaden, fest.

Neue Messehalle zur Absicherung des Messestandorts Salzburg

„Die `Alles für den Gast´ ist seit langem zweifellos die wichtigste Messe in Salzburg. Die Gesellschafter des Messezentrums haben sich vor allem auch deshalb zum Bau dieser neuen, großen Messehalle entschlossen, damit diese wichtige Messe und auch andere Großmessen weiterhin in Salzburg stattfinden können. Ich möchte diese große Investition daher ausdrücklich auch als unser Bekenntnis zum Messestandort Salzburg verstanden wissen. Das Land Salzburg hat sich mit dem Löwenanteil an den Baukosten beteiligt und damit gerade in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit zahlreiche Arbeitsplätze gesichert. In der Hochphase waren hier rund 600 Personen am Bau beteiligt. Mein Dank und mein Kompliment gilt allen, die mit ihrer ausgezeichneten Arbeit dafür gesorgt haben, dass der ambitionierte Zeitplan eingehalten und die neue Großhalle rechtzeitig für die Messe `Alles für den Gast´ fertig gestellt werden konnte", so Landeshauptmann- Stellvertreter Mag. David Brenner.

Neue Märkte im Messe- und Kongressbereich erobern

„34 Millionen Euro haben Stadt, Land und Wirtschaftskammer in die neue Messehalle investiert – das ist gut investiertes Geld! Salzburg baut mit der beeindruckenden neuen Messehalle seine Top-Position im Fachmessewesen weiter aus und setzt zur Eroberung neuer Marktanteile im Messe- und Kongressbereich an. Von der neuen Messehalle - eine Zukunftslösung - profitiert der gesamte Wirtschaftsstandort Salzburg. Beim Hallenbau kamen neben der Firma Alpine 75 Unternehmen größtenteils aus der Region zum Einsatz. Ihnen allen ist für die technische und logistische Meisterleistung zu gratulieren, dass sie die neue Messehalle rechtzeitig zum Start für die ‚Alles für den Gast‘  fertig stellen konnten. Das Messezentrum Salzburg, eine der wichtigsten Infrastruktureinrichtungen des Bundeslandes, kann damit seine Erfolgsgeschichte mit neuen Möglichkeiten fortsetzen" unterstreicht Wirtschaftskammer-Vizepräsident Mag. Peter Genser, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Messezentrum Salzburg GmbH, das Engagement im Messe- und Kongressbereich.

Neue Messehalle bedeutet Quantensprung für Fachmessewesen

„Die fristgerechte Fertigstellung der ersten Bauetappe der multifunktionalen Messe- und Kongresshalle 10 im Messezentrum Salzburg bedeutet einen qualitativen Quantensprung für das Fachmessewesen in Salzburg. Herzliche Gratulation und Dank an alle Verantwortlichen des Messezentrum Salzburg: die Eigentümer – Stadt, Land und Wirtschaftskammer Salzburg –, den Bauausschuss, den Aufsichtsrat, die Geschäftsführung sowie an die Architekten, Planer und bauausführenden Firmen. Für Reed Exhibitions als Hauptnutzer bedeutet die Hallen-Modernisierung sowohl im nationalen als auch im internationalen Wettbewerb ausgezeichnete adäquate infrastrukturelle Rahmenbedingungen. Wir sind überaus zuversichtlich, dass das Pre-Opening der Halle durch das Reed-Flaggschiff ‚Alles für den Gast-Herbst‘  ein voller Erfolg werden wird", ist Dir. KommR Johann Jungreithmair, CEO Reed Exhibitions Messe Salzburg, überzeugt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 08:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/multifunktionshalle-im-messezentrum-salzburg-puenktlich-zum-start-der-alles-fuer-den-gast-herbst-fertig-59282467

Kommentare

Mehr zum Thema