Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Nach Raubüberfall auf Wettlokal in Liefering: Ein Täter stellt sich

Der Ältere der beiden hat sich freiwillig bei der Polizei gestellt. APA/LANDESPOLIZEIDIREKTION SALZBURG
Der Ältere der beiden hat sich freiwillig bei der Polizei gestellt.

Nach dem brutalen Raubüberfall auf ein Wettlokal im Salzburger Stadtteil Liefering am 23. Jänner,  hat sich nun einer der beiden Täter bei der Polizei gestellt. Der 19-jährige Serbe wurde wie sein Komplize per europäischem Haftbefehl gesucht. Der Druck wurde offenbar zu groß. Der zweite Täter ist nach wie vor auf der Flucht.

Wie die Polizei am Dienstag bekanntgab, gelang es den Beamten aufgrund mehrerer Hinweise die beiden Täter auszuforschen. Ende Jänner wurden eine Festnahmeanordnung und ein EU-Haftbebefehl erlassen. Die beiden Männer, ein 19-jähriger Serbe und ein 17-jähriger Österreicher, konnten nach der Tat flüchten und sich ins Ausland absetzen.

Serbe stellt sich bei Polizei

Am 10. Februar stellte sich der 19-Jährige im Beisein seines Rechtsanwaltes bei den Ermittlern des Landeskriminalamtes, teilte die Polizei mit. Er war nach der Tat nach Serbien geflüchtet. Der 19-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Puch Urstein überstellt, wo er jetzt in Untersuchungs-Haft sitzt. Sein 17-jähriger Komplize ist noch auf der Flucht.

Mehrere Tausend Euro bei Raubüberfall erbeutet

Bei dem Raubüberfall am 23. Jänner gingen die Täter recht brutal vor. Einer der beiden feuerte Schreckschüsse ab und bedrohte die Angestellte mit der Waffe. Der zweite raubte einige Tausend Euro Bargeld aus einem Tresor, dann machten sie sich aus dem Staub.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.05.2021 um 02:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/nach-raubueberfall-auf-wettlokal-in-liefering-ein-taeter-stellt-sich-55180450

Kommentare

Mehr zum Thema