Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Nach Schießerei in Lehen: Opfer (41) schwebt in Lebensgefahr

Eine Schießerei im Salzburger Stadtteil Lehen forderte am späten Donnerstagabend einen Schwerverletzten. Das 41-jährige Opfer schwebte auch am Freitagnachmittag noch in Lebensgefahr. Indes wurden weitere Details zur Festnahme des 53-jährigen Verdächtigen bekannt. Die Ermittlungen laufen in Richtung versuchter Mord.

Ein 53-jähriger und ein 41-jähriger Türke sollen am Donnerstag gegen 21.45 Uhr vor einem Lokal an der Kreuzung zwischen Ignaz-Harrer-Straße und Schießstattstraße in Lehen in einen Schusswechsel verwickelt gewesen sein, wie die Polizei mitteilte. Der 41-Jährige wurde getroffen und erlitt schwere Verletzungen. Der 53-Jährige flüchtete nach der Schießerei.

"Ermittlungen in Richtung versuchter Mord"

"Die Ermittlungen und Vernehmungen des Verdächtigen laufen. Die Ermittlungen gehen in Richtung versuchter Mord", sagte Polizeisprecherin Verena Rainer Freitagnachmittag zur APA.

Zahlreiche Polizeikräfte heften sich an Fersen des 53-Jährigen

Polizeistreifen, das Einsatzkommando Cobra, Beamte des Landeskriminalamtes und Diensthundestreifen machten sich auf die Suche nach dem 53-Jährigen. Das Opfer soll zudem Zeugen mehrere Hinweise zum Verdächtigen gegeben haben. Gegen 22.30 Uhr konnte der 53-Jährige festgenommen werden. Die mutmaßliche Tatwaffe hatte der Verdächtige weggeworfen. Sie wurde im Zuge der Tatortarbeit samt Munition gefunden. Die Spuren an der Waffe werden nun ausgewertet. Auch eine Hausdurchsuchung wurde bei dem 53-Jährigen durchgeführt. Etwaige Ergebnisse sind derzeit nicht bekannt. Der 53-Jährige befindet sich im Polizeianhaltezentrum Salzburg und soll noch am Freitag zur Tat befragt werden.

Ein Zeuge filmte den Einsatz am Tatort:

Lehener Schießerei: Opfer in Lebensgefahr

Das 41-jährige Opfer konnte noch nicht befragt werden. Der Türke wurde nach der Schießerei auf dem Gehsteig liegend vorgefunden. Er wurde in der Nacht operiert und schwebte Freitagnachmittag noch in Lebensgefahr. "Der Mann ist soweit stabil. Er befindet sich im künstlichen Tiefschlaf und ist noch in Lebensgefahr", sagte Nicole Kasinger-Gachowetz, Medienbeauftragte vom Unfallkrankenhaus Salzburger, Freitagnachmittag auf APA-Anfrage.

(SALZBURG24/APA)

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 12:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/nach-schiesserei-in-lehen-opfer-41-schwebt-in-lebensgefahr-57536530

Kommentare

Mehr zum Thema