Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Nach Streit: 61-Jährige springt aus 2. Stock

Eine 61-jährige Frau ist am Mittwochabend von einem Balkon im 2. Stock eines Wohnhauses in der Stadt Salzburg gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Laut Ohrenzeugen hatte es zuvor einen Streit zwischen ihr und ihrem Lebensgefährten gegeben, informierte die Sicherheitsdirektion Salzburg. Die Verletzte gab später im Landeskrankenhaus an, selbst gesprungen zu sein. "Sie hat einen Oberschenkelhalsbruch erlitten", sagte Spitalsprecherin Mick Weinberger am Donnerstag zur APA.Die Ursache des Sturzes um 22 Uhr werde noch ermittelt, erklärte Polizeisprecherin Karin Temel. "Die Polizei geht derzeit davon aus, dass kein Fremdverschulden vorliegt." Der Lebensgefährte der Verletzten war betrunken, er öffnete der Polizei erst nach mehrmaliger Aufforderung die Wohnungstüre. Ein Alko-Vortest bei dem Mann ergab 2,60 Promille. Wegen seiner starken Alkoholisierung konnte er am Mittwochabend zu dem Vorfall nicht befragt werden. Die Frau war nach dem Sturz vorerst nicht ansprechbar. Sie wurde nach der Erstversorgung durch ein Notarztteam in die Chirurgie-West gebracht. "Sie war nicht in Lebensgefahr, sie hatte Glück im Unglück", sagte die Spitalsprecherin.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 08:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/nach-streit-61-jaehrige-springt-aus-2-stock-59350669

Kommentare

Mehr zum Thema