Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Nachbarschaftsstreit endet in Gnigl mit Verletzten

Die Nachbarn erstatteten gegenseitig Anzeige. (Symbolbild) Bilderbox
Die Nachbarn erstatteten gegenseitig Anzeige. (Symbolbild)

Ein bereits mehrere Jahre andauernder Nachbarschaftstreit eskalierte am Wochenende im Salzburger Stadtteil Gnigl. Eine 82-jährige Frau sowie ein 46-jähriger Mann wurden dabei verletzt. Das berichtete die Polizei Salzburg Montagfrüh in einer Presseaussendung.

Wie es darin heißt, soll der Konflikt unter den Nachbarn schon mehrere Jahre schwelen. Am Wochenende eskalierte dieser schließlich. Der 46-Jährige soll seine Nachbarin derart heftig angerempelt haben, so dass die 82-Jährige zu Boden stürzte und leicht verletzt wurde. Zuvor soll der Mann die Pensionisten bereits durch eine bedrohliche Geste beängstigt haben.

Nachbarschaftstreit in Gnigl: Zwei Anzeigen

Bei der Einvernahme gab der Mann an, dass er am Vortag vom 82-jährigen Ehemann der Nachbarin ebenfalls bei einer Auseinandersetzung im Gesicht verletzt worden war. Es wurde eine gegenseitige Körperverletzung zur Anzeige gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.05.2019 um 12:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/nachbarschaftsstreit-endet-in-gnigl-mit-verletzten-58293451

Kommentare

Mehr zum Thema