Jetzt Live
Startseite Stadt
Rätsel um Ansteckung

Nächster Omikron-Fall in Mozartstadt

Studentin positiv auf Virus-Variante getestet

symb_coronavirus_omikron Pixabay
Ein positiver Corona-Test wurde als Omikron-Variante bestätigt. (SYMBOLBILD)

Der nächste Omikron-Fall in der Stadt Salzburg. Eine 21-jährige Studentin wurde positiv auf die Corona-Variante getestet. Unklarheit herrscht über die Art der Ansteckung.

Salzburg

Eine 21-jährige Studentin ist nachweislich mit der Omikron-Variante des Corona-Virus infiziert, wie die Stadt Salzburg Donnerstagnachmittag in einer Aussendung verlautbarte. Das ist der dritte in der Stadt Salzburg bekannt gewordene Fall. Die junge Frau hatte am Dienstag einen PCR-Gurgeltest in einer Teststation gemacht. Die Sequenzierung der Probe bestätigte am Donnerstag, 16. Dezember 2021, dass es sich um die Omikron-Mutante handelt.

20211117_PD2673.HR.jpg APA/Barbara Gindl/Archiv
Schon im Jänner steht in Österreich mit der Omikron-Variante eine weitere Corona-Welle bevor. (SYMBOLBILD)

So bereitet sich Salzburg auf Omikron vor

Die Omikron-Variante des Coronavirus bereitet weltweit große Sorgen. Da die Mutation hochansteckend ist, wird auch mit weitaus höheren Infektionszahlen gerechnet. Wir haben nachgefragt, wie sich das …

Rätsel um Omikron-Ansteckung

Die Infizierte gab an, keine Reiserückkehrerin zu sein, sich an die Lockdown-Regeln gehalten und in den letzten zwei Wochen nur für ihr Studium gelernt zu haben. Wo sie sich angesteckt haben könnte, wisse sie nicht. Es gebe keine weiteren Kontaktpersonen. Die Frau weist aktuell nur leichte Symptome der Krankheit auf.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.06.2022 um 03:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/naechster-omikron-fall-in-der-stadt-salzburg-114126130

Kommentare

Mehr zum Thema