Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Nächtliche Schlägereien in Salzburg

In der Altstadt wurden drei Männer von Unbekannten niedergeschlagen. Bilderbox
In der Altstadt wurden drei Männer von Unbekannten niedergeschlagen.

Die Fäuste flogen in der Nacht auf Freitag in der Landeshaupstadt: Drei Oberösterreicher wurden von Unbekannten in Salzburgs Altstadt offenbar aus Eifersucht brutal niedergeschlagen und auch am Hauptbahnhof hat es geknallt.

Kurz nach 4 Uhr wurden drei Oberösterreicher in der linken Altstadthälfte niedergeschlagen. Die Schläger flüchteten anschließend unerkannt in Richtung Rudolfskai, teilt die Polizei mit. Ein 20- und ein 26-Jähriger wurden verletzt in das Landeskrankenhaus (LKH) eingeliefert.

Blume als Auslöser für Schlägerei?

Auslöser für die Schläge war laut ersten Erhebungen, dass einer der Oberösterreicher einer weiblichen Bekannten der drei Unbekannten eine Rose schenken wollte.

Fäuste fliegen am Bahnhofsvorplatz

Bereits am späten Abend schlugen ein Rumäne (35) und Afghane (25) am Hauptbahnhof aufeinander ein. Polizisten beruhigten die beiden alkoholisierten Raufbolde - ernsthaft verletzt wurde demnach niemand. Voraus gingen laut Polizei offenbar gegenseitige Beleidigungen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.05.2019 um 12:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/naechtliche-schlaegereien-in-salzburg-58315927

Kommentare

Mehr zum Thema