Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Nelböckviadukt: Start der Obus-Linie 12

Die neue Linie 12 nimmt mit Freitag ihren Betrieb auf. FMT-Pictures/M.W.
Die neue Linie 12 nimmt mit Freitag ihren Betrieb auf.

Das Nelböckviadukt wurde Donnerstagvormittag nach zwei Jahren Bauzeit eröffnet. Ab Freitagmorgen nimmt auch die neue Obus-Linie 12 ihren Betrieb auf.

Die Stadt finanziert die Elektrifizierung des Nelböckviaduktes und die Weiterführung bis zu Stelzhamerstraße mit 700.000 Euro. Mit dem Neubau des Nelböckviaduktes hat sich die Erweiterungsmöglichkeit für den Obus zur Verbindung der angrenzenden Stadtteile ergeben. Die Obusse befördern täglich rund 140.000 Fahrgäste. Mit der Linie 12 befährt der öffentliche Verkehr erstmals das Nelböckviadukt und schafft eine bessere Ost-West-Verbindung.

Streckenführung der Linie 12

Die Linie 12 fährt in der Früh und am Nachmittag durch das neue Nelböckviadukt. Von Aiglhof geht es zum Hauptbahnhof direkt durch das Nelböckviadukt nach Schallmoos, von dort über Volksgarten und die Nonntaler Brücke bis in die Josefiau.  Durch die Fahrt über die Nonntaler Brücke direkt nach Nonntal und in die Alpenstraße bieten wir den schnellsten und kürzesten Weg in den Süden der Stadt“,

Anschluss zur S-Bahn

Die Linie 12 fährt an Werktagen, auch an schulfreien Tagen und in den Sommerferien, im 15-Minuten-Takt von 6.00 bis 9.00 Uhr sowie von 15.00 bis 19.30 Uhr. Am Nachmittag wird sie von Aiglhof weiter bis zum Europark geführt. Nach Fertigstellung des Hauptbahnhofes wird ein kurzer Fußweg die Haltestelle der Linie 12 mit der ÖBB S-Bahn verbinden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 29.03.2020 um 11:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/nelboeckviadukt-start-der-obus-linie-12-42305713

Kommentare

Mehr zum Thema