Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Neue FestungsBahn begrüßt den ein millionsten Fahrgast

Am Dienstag um 10:00 Uhr konnte das Team der FestungsBahn den ein millionsten Fahrgast seit Neuinbetriebnahme begrüßen.

Bianca Steinberg aus Zwickau besuchte mit ihrer Familie die Festung Hohensalzburg zum ersten Mal.  Bisher beförderte die FestungsBahn jährlich mehr als 1,7 Millionen Fahrgäste. Dass heuer bereits knapp sieben Monate nach der Eröffnung 1 Million Fahrgäste dieses Angebot genutzt haben zeigt, dass die Investitionen der richtige Schritt waren. „So setzt die FestungsBahn auch weiterhin Impulse und bleibt ein wichtiger Partner für den Tourismus in der Stadt Salzburg“, so Gunter Mackinger.

Facts zur FestungsBahn

Strecke: - 99 Höhenmeter - Länge: 191 Meter - 54 Sekunden Fahrzeit - Erhöhung der Passagierkapazität pro Wagon von 48 auf 55 - Erhöhung der theoretischen Förderleistung von 1.600 auf 1.850 pro Stunde Technische Daten - Spurweite: 1.040 mm - Antriebsleistung: kW 250 - Seildurchmesser: 25 mm - Fahrgeschwindigkeit: 5,5 m/s - Mittlere Verzögerung bei Regelbremsung: 0,8 m/s² - Verzögerung bei Notbremsung: bis 2,8 m/s²

Die Geschichte der FestungsBahn

1892-1959 Tröpferlbahn: Ursprünglich ging die FestungsBahn als „Tröpferlbahn” in Betrieb. Wasser aus dem Almkanal wurde in der Bergstation in den einen Wagen gepumpt und der Ballast zog bei der Talfahrt den anderen Wagen bergwärts. Auch der für die Pumpe nötige Strom wurde über eine Turbine aus dem Almkanal bezogen. Seit 1960 „unter Strom“: In den 50er Jahren boomte der Fremdenverkehr und die FestungsBahn beförderte erstmals mehr als eine Million Fahrgäste. Ein Umbau auf elektrischen Antrieb und ein Neubau der Gleisanlage wurden notwendig. 1960 fuhr die FestungsBahn erstmals mit neuen Wagen, Antrieb und Gleisen. Die Fahrt auf die Festung dauerte nur noch 80 Sekunden. „Selbsttragend“ nach 100 Jahren: 100 Jahre nach der eigentlichen Geburtsstunde ging die heutige Generation der FestungsBahn in Betrieb. 1991/1992 wurden beide Wagen und der Antrieb ausgetauscht. Erstmals wurden in Österreich Wagen mit selbsttragendem Aufbau verwendet. Die Fahrzeit beträgt nur noch 58 Sekunden. 15.04.2011: Die 4. Generation geht in Betrieb. Oktober 2011: 1 Million Fahrgäste mit der 4. Generation
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 04:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/neue-festungsbahn-begruesst-den-ein-millionsten-fahrgast-59277781

Kommentare

Mehr zum Thema