Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Neue Weihnachtsbeleuchtung in der Salzburger Getreidegasse

Dieses Jahr erstrahlt die Getreidegasse in neuem Glanz. Wildbild
Dieses Jahr erstrahlt die Getreidegasse in neuem Glanz.

Ein wunderschön beleuchteter Bogen mit Christbaummotiven, Sternen und roten Kugeln ziert das "Eingangstor" beim Bürgerspitalplatz in die Getreidegasse. Rechtzeitig mit Fertigstellung der Oberflächengestaltung erstrahlt die Getreidegasse nun auch mit innovativer Weihnachtsbeleuchtung in neuem Glanz.

Die alte Weihnachtsbeleuchtung in der bekannten Form als Licht-Tropfendecke hat ausgedient. Nach einer zweijährigen Entwicklungsphase stand die Gestaltung fest: Die neue Weihnachtsbeleuchtung - bestehend aus dem großen Bogen, fünf Querüberspannungen und einem breiten Lichtband - stammt aus der kreativen Feder der Salzburger Künstlerin Anneliese Kaar.

Stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung in Getreidegasse

Seit der Eröffnung des Salzburger Christkindlmarktes am Donnerstag taucht bis Anfang Jänner die neue Weihnachtsbeleuchtung täglich ab 16 Uhr die Salzburger Altstadt in ein stimmungsvolles Ambiente. So steht entspanntem Weihnachtsshopping nichts mehr im Wege.

Stromsparende LED-Lichter montiert

Die Produktion wurde von MK Illumination mit Sitz in Innsbruck übernommen. Die Ausschreibung an die Elektrounternehmen gewann die Firma Elektro Sänze mit Robert Damhofer, welche die neuen Elemente in Strom sparender LED-Technik in der Getreidegasse und dem unteren Teil der Sigmund-Haffner-Gasse montiert haben.

Aufgerufen am 20.11.2018 um 12:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/neue-weihnachtsbeleuchtung-in-der-salzburger-getreidegasse-57441862

Kommentare

Mehr zum Thema