Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Neuer Mega-Obus erstmals durch Stadt Salzburg unterwegs

Der neue Mega-Obus ist seit heute zum ersten Mal durch die Mozartstadt unterwegs. Der 25 Meter lange Bus bietet 203 Fahrgästen Platz und fährt zu 100 Prozent mit erneuerbarer Engerie. Besonders gut aufgenommen wurde das neue Gefährt in der Früh von den Schülern, schildert Salzburg AG-Sprecherin Daniela Kinz im Interview.

"Ohne Engpässe und in der Zeit war der neue Mega-Obus am ersten Tag seines Einsatzes in der Stadt Salzburg unterwegs und wurde von den Salzburgern – vor allem aber von den Schülerinnen und Schülern – sehr gut aufgenommen", so Kinz am Nachmittag gegenüber SALZBURG24.

Erleichterung im Stadtverkehr

Der Testbetrieb mit Salzburgs erstem Doppelgelenk-Obus dauert insgesamt drei Monate. Bei positivem Testabschluss plant die Salzburg AG den Kauf von neun Doppelgelenk-Obussen. Kostepunkt: Knapp elf Millionen Euro. “Der Einsatz eines modernen Doppelgelenk-Obus erhöht die Kapazität um über 30 Prozent und sorgt so besonders zu Stoßzeiten für Erleichterung im Stadtverkehr”, sagt Salzburg-AG-Vorstandssprecher Leonhard Schitter. Bis Anfang Dezember ist der Obus täglich auf der Linie 3, der am stärksten frequentierten Linie, im Einsatz. Außerdem soll er bei Veranstaltungen mit großem Andrang, wie zum Beispiel beim Messezentrum, zum Einsatz kommen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 06:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/neuer-mega-obus-erstmals-durch-stadt-salzburg-unterwegs-57007363

Kommentare

Mehr zum Thema