Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Noroviren im Seniorenheim Liefering aufgetaucht

14 Bewohner in einem Seniorenheim in Liefering sind an Noroviren erkrankt dpa
14 Bewohner in einem Seniorenheim in Liefering sind an Noroviren erkrankt

Im Seniorenheim Liefering in der Stadt Salzburg sind am Mittwoch 16  Bewohner an Noroviren erkrankt. Gefährlich sind die Viren vor allem für Menschen mit Vorerkrankung.

In der Stadt Salzburg sind am Dienstag und Mittwoch mehrere Bewohner eines Seniorenheims an Noroviren erkrankt. Der Erreger konnte laut einer Information der Stadt in Tests klar nachgewiesen werden. Die Betroffenen wohnen alle in einem Gebäude des Seniorenheims Liefering und werden von Durchfällen und Erbrechen geplagt.

Noroviren sind Gefahr für Leute mit Vorerkrankung

Noroviren treten immer wieder plötzlich auf. Größeres Gefahrenpotenzial bergen sie laut Stadt aber nur für Menschen mit Vorerkrankungen. Um eine weitere Ausbreitung der Viren zu verhindern, wurden sicherheitshalber Essenslieferungen aus der Küche des Seniorenheims eingestellt. Davon betroffen sind eine Neue Mittelschule, eine Krabbelstube, die Berufsfeuerwehr und die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs.

Zwei weitere Erkrankungen festgestellt

Die zuständigen Ärzte der Stadt Salzburg haben am Mittwoch zwei weitere Erkrankungen durch Noroviren im Seniorenheim Liefering festgestellt. Die Zahl der Betroffenen stieg damit auf 16 Personen.

Mittlerweile sind umfangreiche Hygienemaßnahmen angelaufen. Dazu zählen etwa Hände- und Flächendesinfektionen. Ein Besuch der Heimbewohner bleibt mit Einschränkungen weiter möglich. „Gegessen wird von ihnen aber vorübergehend in den Wohnungen und nicht im Speisesaal, um weitere Ansteckungen hintan zu halten", erklärt Ernst Hörzing, Leiter der städtischen Senioreneinrichtungen. Auch gemeinsame Aktivitäten würden nur eingeschränkt durchgeführt.

Wahllokal wird verlegt

Als Reaktion auf den Ausbruch der Noroviren wird auch das im Seniorenheim vorgesehen Wahllokal verlegt. Rund 720 Wahlberechtigte erhalten umgehend ein Schreiben, dass sie stattdessen in der Volksschule Liefering 2, Laufenstraße 50, am Sonntag ihre Stimme abgeben können. Das neue Wahllokal ist über den Haupteingang der Volksschule auch per Rollstuhl (Rollstuhllift) erreichbar und wird gut beschriftet.

Kein Essen für Externe

Wie mitgeteilt, gibt es vorerst kein Mittagessen aus dem Seniorenheim für die Neue Mittelschule Liefering, die Krabbelstube, die Berufsfeuerwehr und den Bauhof. Die Ärzte rechen aber damit, dass sich die Lage bis Ende der Woche wieder beruhigen wird. „Das Virus ist 24 Stunden hochinfektiös. Dann ist es damit wieder vorbei", so Gesundheitsamtsleiterin Astrid Tratter.

(S24/ APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 11:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/noroviren-im-seniorenheim-liefering-aufgetaucht-44976934

Kommentare

Mehr zum Thema