Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Obdachloser geht auf ÖBB-Sicherheitsbeamte los

Im Hauptbahnhof kam es zu einem gewalttätigen Zwischenfall. APA/GINDL/Archiv
Im Hauptbahnhof kam es zu einem gewalttätigen Zwischenfall.

Weil er am Sonntag zwei ÖBB-Sicherheitsbeamte im Salzburger Hauptbahnhof gewalttätig attackiert haben soll, wurde ein 31 Jahre alter Obdachloser in die Justizanstalt Puch eingeliefert. Das teilte die Polizei in einer Aussendung mit. 

Der amtsbekannte und stark alkoholisierte Mann habe versucht, sich gewaltsam Zutritt zu den Warteräumen im Bahnhof zu verschaffen. Nach Polizeiangaben habe er dann einen Sicherheitsbeamten gegen eine Glaswand gedrückt und seinem Kollegen einen Faustschlag versetzt. Im Zuge der Erhebungen wurde bekannt, dass es vor knapp einer Woche bereits einen ähnlichen Vorfall gab. Darum wurde ordnete die Salzburger Staatsanwaltschaft Salzburg die Einlieferung in die JA Puch an.

Aufgerufen am 10.12.2018 um 10:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/obdachloser-geht-auf-oebb-sicherheitsbeamte-los-58176547

Kommentare

Mehr zum Thema