Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Obus-Linie 8 wurde erweitert

In der Stadt Salzburg wurde am Mittwoch offiziell die neue, verlängerte Obus-Linie 8 eröffnet. Die Erweiterung der Linien kostet der Stadt 2,2 Millionen Euro.

Für den Ausbau der am Mittwoch offiziell auf ihrer neuen Route über die Karolingerstraße eröffneten Obuslinie 8 und für die Neutrassierung der Linie 10 zur Erschließung von Stadtbücherei und Stadtwerk Lehen gibt die Stadt Salzburg viel Geld aus: „Für die beiden Projekte zahlen wir 2,2 Millionen Euro für den Bau der nötigen Oberleitungen – und für den Ausbau der umweltfreundlichen Nahverkehrslinien ist jeder Euro gut angelegt“, erklärte Bürgermeister Heinz Schaden am Mittwoch.

Obus-Linie 8 bis erweitert

Die aktuelle Investition in die Linie 8 ist im Obus-Ausbauprogramm enthalten, für das die Stadt Salzburg bereits im vergangenen Jahr beträchtliche Zuschüsse aus dem Stadtbudget beschlossen hat. Konkret zahlt die Stadt für den Bau der Oberleitung auf der Route Rochusgasse über Karolingerstrasse bis zur Einmündung der Linie 8 in die Innsbrucker Bundesstrasse gut 1,2 Millionen Euro. Die restliche Million wird für die zwei  Etappen der neuen Linienführung der Obuslinie 10 durch die Strubergasse bzw. zur Aufschließung der Stadtbücherei über Schumacher- und Scherzhauserfeldstrasse aufgewendet. Dieses Projekt ist bereits in Betrieb. Heinz Schaden: „Beide Projekten zeigen, wie mit geänderten Linienführungen ideal auf Stadtentwicklung reagiert und maximale Verkehrswirksamkeit generiert werden kann – und insofern nützt unser Investitionszuschuss bestens dem Ausbau umweltfreundlicher Mobilität in Salzburg.“

Neue Anbindung für tausende Anrainer

Das Medienzentrum, die zahlreichen Betriebe und tausende Anrainer erhalten ab 6. Juni 2012 eine verbesserte Anbindung an das Netz des öffentlichen Verkehrs. Ab der Schwedenstraße verläuft die Verlängerung über Kuglhofstraße – Klostermaierhofweg – Pressezentrum – Siegfried-Marcus-Straße und danach weiter auf der üblichen Strecke bis Walserfeld. „Als besonderen Service bieten wir Montag bis Freitag einen 10-Minuten-Takt bis 19.00 Uhr an, danach – und das ist für die Besucher von Veranstaltungen im SN-Gebäude interessant, einen 20-Minuten-Takt bis 22.00 Uhr. Auch am Samstag fährt die Linie 8 ab 6. Juni bis 19.00 Uhr,“ so Gunter Mackinger, Leiter der Salzburger Lokalbahnen. „Der Fahrplan wurde auch darauf abgestimmt, das Zusammentreffen zweier Obusse bei der Engstelle in der Karolingerstraße so gut wie möglich zu vermeiden. Grundsätzlich ist das Befahren dieses Streckenabschnittes mit unseren Fahrzeugen aber kein Problem.“
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 01:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/obus-linie-8-wurde-erweitert-59350723

Kommentare

Mehr zum Thema