Jetzt Live
Startseite Stadt
ÖH-Wahl

Das fordern die Listen in Salzburg

Ende Mai stehen für Studierende in Salzburg nicht nur die EU-, sondern auch die Wahlen der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) an. Dabei werden die Bundes- als auch die lokalen Vertretungen gewählt. Hierzulande rittern sechs Listen um die Gunst der Wähler. Wir haben nachgefragt, wofür die einzelnen Fraktionen stehen.

Die Studentinnen und Studenten müssen sich für eine davon entscheiden. Je nach Stimmenverteilung bekommen die Listen anschließend Mandate in der Hochschulvertretung. An der Universität Salzburg gibt es 15 Mandate zu verteilen. Diese Listen treten an:

  • Aktionsgemeinschaft (AG)
  • Liste sozialer und progressiver Studierender (VSStÖ)
  • Grüne und Alternative Studierende (GRAS)
  • Junge liberaler Studierende (JUNOS)
  • Ring Freiheitlicher Studenten (RFS)
  • Liste unabhängiger und kritischer Studierender (LUKS)

ÖH-Wahl: Öffis, Wohnen und Digitalisierung

Bei der letzten Wahl 2017 gingen sechs Mandate an die AG, vier an die VSStÖ, drei an die Gras und jeweils ein Mandat konnten sich die JUNOS und die Fachschaftsliste der Universität Salzburg (FLUS) sichern. Der Wahlkampf um die Studi-Stimmen ist bereits voll angelaufen. Die großen Themen sind alte Bekannte in Salzburg: Der Öffentliche Verkehr, leistbares Wohnen und Digitalisierung. SALZBURG24 hat die einzelnen Listen um eine Stellungnahme zu ihrem Wahlprogramm gebeten.

Dafür stehen Salzburgs Listen

AG

Spitzenkandidat: Marcel Kravanja

Die AG erklärt, studentische Themen in den Mittelpunkt stellen zu wollen, „anstatt Gesellschaftspolitik zu betreiben.“ Für Salzburg fordert sie eine Verbesserung der Verkehrssituation für Studierende. Sie wollen auch die Sommermonate in der „StudentCard“ – der Öffi-Karte für Studierende – inkludiert haben. Eine solche stellte Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) ab 2020 in Aussicht. Arbeit und Uni sollen besser vereinbar, die Uni selbst digitaler werden: Durch mehr Online-Streams, Block-, Abend- und Wochenendkurse.

Marcel Kravanja - Deine Vertretung. Deine AG.

Es ist soweit! Wir dürfen nun unseren Spitzenkandidaten Marcel Kravanja vorstellen. Der 20-jährige Student der Rechtswissenschaften will die Interessen der Studierenden in den Vordergrund stellen. Wofür er sich genau einsetzt: ???? Eine Erweiterung der StudentCard auf die Sommermonate ???? Eine flexiblere Uni für alle Studierenden ???? Mehr Digitalisierung im Studienalltag - etwa mehr Online-Streams von Lehrveranstaltungen Sag nicht Vertretung, wenn du nicht AktionsGemeinschaft meinst! ????

Gepostet von AktionsGemeinschaft Salzburg am Montag, 15. April 2019

VSStÖ

Spitzenkandidatin: Hande Armagan

Die VSStÖ sieht sich als starke Studierendenvertretung, die den Versuchen von Türkis-Blau, die „Studienbedingungen drastisch zu verschlechtern“, etwas entgegenzusetzen hat. Bei der ÖH-Wahl wollen sie mit der Forderung nach einem gerechten Beihilfensystem und einem flexibleren Lehrveranstaltungsangebot – für mehr Vereinbarkeit von Beruf und Studium – überzeugen.

✊ Klare Ansage gegen Studiengebühren: ???? von 27-29 Mai ❌ VSSTÖ Wählen Wir, der VSStÖ, setzten uns bedingungslos für...

Gepostet von VSStÖ Salzburg am Montag, 13. Mai 2019

GRAS

Spitzenduo: Keya Baier und Marvin Bergauer

Die GRAS schreibt sich auf die Fahne, als einzige Fraktion das Thema Klimaschutz direkt an die Hochschule bringen zu wollen. Sie fordert etwa ein Referat für Umwelt- und Klimaschutz. Mit ihren Zielen – Wohnen und Leben in Salzburg wieder leistbar machen – wollen sie das Studi-Leben in Salzburg fördern. Außerdem fordert die Fraktion ein gutes Verkehrsnetz und ein „Green Ticket“: Studierende sollen damit das ganze Jahr über, bisher sind Semester- und Sommerferien ausgenommen, um 150 Euro im gesamten Bundesland Bus und Bahn fahren können.

Unsere Spitzenkandidat_innen Keya Baier und Marvin S. Bergauer haben eine kleine Nachricht für euch. Außerdem wollen wir euch an unseren #lautstarkGRAS Wahlauftakt morgen 18:00 im Shakespeare (Hubert-Sattler-Gasse 3, 5020 Salzburg) erinnern. Schaut vorbei, wir präsentieren unsere Themen dort.

Gepostet von GRAS - Grüne und Alternative StudentInnen Salzburg am Donnerstag, 2. Mai 2019

JUNOS

Spitzenkandidat: Max Bacher

Die JUNOS sagen von sich selbst, auch für schwierige Probleme Lösungen finden zu wollen, selbst, wenn diese nicht immer angenehm seien. Auf Bundesebene gibt es die Idee von nachgelagerten Studiengebühren. In Salzburg will man die ÖH-Zeitung „Uni-Press“ abschaffen: Sie sei gescheitert, mit der Abschaffung könne man jährlich 30.000 Euro sparen, heißt es. Die Pinken argumentieren außerdem mit ihrem guten Draht zu Landesrätin Andrea Klambauer (NEOS) und wollen einen Livestream für Vorlesungen einführen.

Für dich vor Ort! ???? Unser Spitzenkandidat an der Uni Salzburg ist Max Bacher ???? Max ist 25 Jahre alt und studiert...

Gepostet von JUNOS Studierende am Freitag, 19. April 2019

RFS

Spitzenkandidat: Dominik Enthammer

Laut eigener Aussage ist der RFS die „einzige konservative Partei, die an der Universität Salzburg antritt.“ Zu den zentralen Forderungen gehören mehr Transparenz bei der Verwendung von ÖH-Geldern und die Abschaffung des ÖH-Beitrags als „Zwangsbeitrag“. Ebenfalls abschaffen möchten sie die Anwesenheitspflicht, dafür sollen Vorlesungen aufgezeichnet werden. Überhaupt tritt der RFS – ebenso wie die AG und die NEOS – für mehr Digitalisierung ein. Zusätzlich wollen sie günstigere, bundesländerübergreifende Öffi-Tickets und eine Ausweitung der Studienbeihilfe.

Gepostet von StV Juridicum Salzburg am Mittwoch, 8. Mai 2019

LUKS

Spitzenkandidatin: Raphaela Maier

Die LUKS will Wählerinnen und Wähler mit „starker Hochschulpolitik ohne parteipolitischen Einfluss“ überzeugen. Sie versprechen, sich für einen Abbau von Überschneidungen bei Lehrveranstaltungen einzusetzen sowie einem Cluster-Ticket und einen freien Zugang zur Universität für alle.

Hallo! Servus! Griaß eich! ????♂????♀ Wir sind´s die LUKS - Die Liste Unabhängiger & Kritischer Studierender! Du kennst...

Gepostet von Liste Unabhängiger & Kritischer Studierender - LUKS am Dienstag, 14. Mai 2019

Alle weiteren Infos zur ÖH-Wahl findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.07.2019 um 09:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/oeh-wahl-in-salzburg-dafuer-stehen-die-listen-70367017

Kommentare

Mehr zum Thema