Jetzt Live
Startseite Stadt
Pannenhilfe

ÖAMTC rettet Glühwein-Nachschub

Nicht ganz alltäglicher Einsatz

oeamtc.jpg ÖAMTC
Als kleines Dankeschön lud die Standlerin ihren Retter vom ÖAMTC zu einem Häferl alkoholfreien Punsch ein.

Was sich wie ein ganz normaler Pannenhilfe-Einsatz anhörte, entpuppte sich am Wochenende als Rettungsaktion für durstige Christkindlmarkt-Besucher: Anita Maurer, Betreiberin eines Glühweinstandes am Mirabellplatz in der Stadt Salzburg, war mit einem Reifenplatzer auf der Autobahnauffahrt Flughafen gestrandet.

Salzburg

"Immer dann, wenn man es überhaupt nicht brauchen kann, passiert etwas", so Maurer in einer Aussendung des ÖAMTC am Montag. Die Standlerin war unterwegs, um für Nachschub zu sorgen. "Wegen des Besucheransturms am Wochenende waren unsere Vorräte beinahe aufgebraucht und ich hatte das Auto randvoll beladen mit Glühwein und Würstel".

Nicht ganz alltäglicher Einsatz für ÖAMTC

Ein Fall für ÖAMTC-Pannenhelfer Gerhard Hollitscher: Knapp zehn Minuten nach dem Notruf war der "Gelbe Engel" vor Ort. Um an den Reservereifen zu gelangen, mussten erst einmal alle Glühweinbehälter und Würstel entladen werden. "Das war der anstrengendste Teil der Arbeit", schmunzelt Hollitscher.

Der Reifen war dann rasch gewechselt und die köstliche Fracht anschließend wieder sicher verstaut. "Ich kam mit dem Nachschub gerade noch rechtzeitig zurück, denn vor der Hütte warteten schon viele hungrige und durstige Gäste",  so Maurer. Als kleines Dankeschön lud die Standlerin ihren Retter vom ÖAMTC zu einem Häferl – natürlich alkoholfreien – Punsch ein.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 01:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/pannenhilfe-oeamtc-rettet-gluehwein-nachschub-81044089

Kommentare

Mehr zum Thema