Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Paralympics: Athleten Günther Matzinger und Thomas Geierspichler bringen Gold und Bronze aus London mit

v.l. Betreuer Walter Pfaller, LHStv. David Brenner, Goldmedaillengewinner Günther Matzinger, Militärkommandant Heinz Hufler, Thomas Geierspichler und Anifs Bürgermeister Hans Krüger Neumayr/LMZ
v.l. Betreuer Walter Pfaller, LHStv. David Brenner, Goldmedaillengewinner Günther Matzinger, Militärkommandant Heinz Hufler, Thomas Geierspichler und Anifs Bürgermeister Hans Krüger

Die erfolgreichen Salzburger Teilnehmer an den Paralympics in London empfing Sportreferent Landeshauptmann-Stellvertreter  David Brenner am Montag auf dem Salzburger Flughafen. Im Gepäck hatten sie zwei Goldmedaillen durch Günther Matzinger und eine Bronzemedaille durch Thomas Geierspichler.

"Günther Matzinger und Thomas Geierspichler haben alle in sie gesetzten Hoffnungen erfüllt und dürfen auf ihre beeindruckenden Leistungen stolz sein. Sie sind damit auch große Vorbilder für alle Sportlerinnen und Sportler in Österreich und tragen entscheidend den Trend mit, dass sich heute immer mehr Menschen mit Behinderung sportlich betätigen", betonte Landeshauptmann-Stellvertreter Brenner beim Empfang.

Matzinger erfolgreichster Teilnehmer

Mit zwei Goldmedaillen ist Matzinger der erfolgreichste Teilnehmer aus Österreich. Er hatte über 400 und 800 Meter jeweils mit Weltrekord triumphiert und bei der Schlussfeier am Sonntag die rot-weiß-rote Fahne getragen. "Mit der Fahne ins Stadion einzumarschieren war wunderschön, ein krönender Abschluss", sagte der 25-jährige Bankbeamte. Ein bisschen stolz sei er schon auf sich, meinte der Salzburger. "Denn ich hätte nie zu träumen gewagt, dass ich mit zweimal Gold heimfahre."

Geierspichler freut sich über Bronze

Während Matzinger erstmals auf dem Podest stand, eroberte Rennrollstuhlsportler Thomas Geierspichler schon sein neuntes Edelmetall. Der Salzburger freute sich über 400-m-Bronze zumindest genauso wie über Marathon-Gold 2008 in Peking. Nach dem Wegfall des Marathons hatte er sich auf kürzere Distanzen umstellen müssen. "Das ist so, als ob Haile Gebrselassie 400 m laufen müsste. Darum bin ich extrem stolz, es ist eine Sensation, dass ich Bronze gemacht habe."

Paralympics: Österreich erfolgreich

Schon am Nachmittag landeten die beiden Salzburger gemeinsam mit dem Team des Österreichischen Paralympischen Komitees (ÖPC) ist auf dem Flughafen Schwechat, wo sie  gebührend empfangen wurden. Minister, Angehörige und Freunde begrüßten die 32 Sportlerinnen und Sportler, die insgesamt 13 Medaillen (4/3/6) erobert hatten. "Ich hoffe, dass wir damit auch andere Menschen mit besonderen Bedürfnissen bewegen können, in den Sport einzusteigen", erklärte ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat.

BP Fischer gratulierte

Bundespräsident Heinz Fischer gratulierte dem österreichischen Paralympics-Team in einer Aussendung. "Mit 13 Medaillen hat das österreichische Team hervorragend abgeschnitten und Erfolge erzielt, die über den Erwartungen liegen. Ganz Österreich freut sich über diese Erfolge, die nur mit konsequentem Training und einem großen Ausmaß an Selbstüberwindung erzielt werden konnten. Die Medaillen-Gewinner und das gesamte Team der Paralympics hat Österreich bei den Spielen in London hervorragend vertreten und ist zum Vorbild für Einsatzwillen und Selbstüberwindung geworden", sagte das Staatsoberhaupt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 05:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/paralympics-athleten-guenther-matzinger-und-thomas-geierspichler-bringen-gold-und-bronze-aus-london-mit-41782309

Kommentare

Mehr zum Thema