Jetzt Live
Startseite Stadt
„Party statt Parkplatz“

Salzburger:innen feiern gegen Ausbau von Mönchsberggarage

Protest gegen Stadtpolitik

Party gegen Ausbau Mönchsberggarage Junge Linke
Mit einer Party in der Mönchsberggarage wurde gegen deren Ausbau protestiert.

„Party statt Parkplatz“: Unter diesem Motto hat am Freitagabend eine spontane Feier in der Mönchsberggarage gegen deren Ausbau stattgefunden. Die Besucher:innen brachten mit der Aktion ihren Unmut über die „jugendfeindliche Politik der Stadtregierung“ zum Ausdruck.

Salzburg

Den Anstoß für die Party in der Mönchsberggarage gaben laut Presseaussendung die Jungen Linken Salzburg, die Jugendorganisation der KPÖ.

Party gegen Mönchsberggaragen-Erweiterung

Um 20 Uhr startete die Aktion in der Garage, die in den Furtwänglerpark verlegt wurde. Die Organisator:innen sprechen von 500 Jugendlichen, die Polizei auf SALZBURG24-Anfrage von 50 bis 60 Personen. Auffälligkeiten habe es keine gegeben.

Protest gegen Ausbau der Mönchsberggarage FMT-Pictures/TA
Hunderte demonstrierten gegen den Ausbau der Mönchsberggarage.

Protest in Rot rund um die Mönchsberggarage

Hunderte rot gekleidete Demonstrierende zogen am Freitagnachmittag durch die Stadt Salzburg. Die Aktion bildete den Abschluss der Mobilisierungskampagne für die Befragung der Salzburger Bevölkerung …

Später hat es eine weitere Zusammenkunft in der Mönchsberggarage gegeben. „In Parkdeck 4 wurde bis elf Uhr mit Musik gefeiert“, so die Jungen Linken. Die Polizei wurde hier wegen lauter Musik verständigt. Rund 150 Personen seien laut Polizeisprecherin anwesend gewesen. Musikboxen seien konfisziert worden, da sich keine Besitzer:innen davon finden ließen.

Protest gegen Ausbau der Mönchsberggarage FMT-Pictures/MW
Eine Kundgebung gegen den Ausbau der Mönchsberggarage vor dem Schloss Mirabell.

Bürgerbefragung zum Ausbau der Mönchsberggarage kommt

Etappensieg für die Bürgerinitiativen, die seit Jahren gegen den Ausbau der Salzburger Mönchsberggarage in der Altstadt kämpfen. Bevor die Bagger auffahren, wird es eine Bürgerbefragung geben. 114.00…

Junge Linke Salzburg kritisieren Stadtpolitik

Die große spontane Feier zeige laut den Jungen Linken, dass es in Salzburg an Räumen für junge Menschen fehle: "Bürgermeister Preuner nimmt uns jungen Menschen mit den Lokalschließungen am Rudolfskai immer mehr Räume weg. Für junge Menschen tut Preuner nichts, aber für den Ausbau der Garage werden über 40 Millionen Euro an öffentlichen Geldern verpulvert. Das wollen wir nicht länger hinnehmen”, meint Hiroyuki Shima, Sprecher der Jungen Linken Salzburg.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.08.2022 um 12:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/party-gegen-moenchsberggaragen-ausbau-in-salzburg-123290344

Kommentare

Mehr zum Thema