Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Plus 3,4 Prozent Umsatz: Europark weiter auf Erfolgskurs

Der Europark Salzburg liegt in der Beliebtheit weiterhin ganz weit vorne. Europark Salzburg
Der Europark Salzburg liegt in der Beliebtheit weiterhin ganz weit vorne.

Der EUROPARK Salzburg, Westösterreichs größtes Shopping-Center kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2012 zurückblicken. Der Umsatz der über 130 Markenshops, Cafés, Restaurants und Dienstleister ist um 3,4 Prozent gewachsen.

 Mit einer Produktivität von über 9.500 Euro Umsatz pro Quadratmeter Verkaufsfläche ist der EUROPARK weiter die klare Nr. 1 unter Österreichs Einkaufszentren und konnte seinen Vorsprung sogar noch weiter ausbauen. Auch international gilt dieser Wert als Benchmark.

„Wir sind mit dem Geschäftsverlauf im Vorjahr mehr als zufrieden“, betont Mag. Marcus Wild, Geschäftsführer EUROPARK und CEO vom Betreiber SES Spar European Shopping Centers. „Der Bruttoverkaufsumsatz konnte 2012 auf den neuen Rekordwert von 341 Mio. Euro gesteigert werden. Das sind aufgrund des derzeitigen wirtschaftlichen Umfeldes hervorragende Zahlen, die die Kaufkraft der gesamten Region stärken und die Attraktivität von Salzburg als Einkaufsstadt weiter erhöhen.“

Jeder fünfte Besucher aus Bayern

 Über 10,5 Millionen Besucher bevölkerten im Vorjahr Salzburgs „Stadt in der Stadt“, jeder fünfte Kunde ist aus dem benachbarten Bayern angereist, um hier zu shoppen. In Österreich reicht das Einzugsgebiet des EUROPARK bis ins Innviertel, das Salzkammergut und die Obersteiermark.

Erfolgsrezept

 Der Anstieg an Handelsflächen in ganz Österreich habe den Wettbewerb insgesamt verschärft, erläutert Wild. Steigerungsraten übers Jahr und auch im Weihnachtsgeschäft seien heute im Handel längst nicht mehr selbstverständlich. „Zum gewohnten Vorteil von Einkaufszentren, alle Einkäufe unter einem Dach erledigen zu können, bietet der EUROPARK seit seiner Eröffnung vor 15 Jahren die neuesten Shoppingtrends aus aller Welt“, erläutert Marcus Wild sein Erfolgsrezept.

Ereignisreiches Jahr

Im Jahr 2012 feierte der EUROPARK seinen 15. Geburtstag. „Unsere Besucherinnen und Besucher haben die Einladung, mit uns zu feiern mit Begeisterung angenommen“, so Center-Manager Ernst Hofbauer rückblickend. „Highlight war die Weltpremiere der neuen Mode-Kollektion von Atil Kutoglu, die weit über die Grenzen für Schlagzeilen sorgte.“

So groß wie noch nie zuvor war auch der Besucheransturm auf dem Eislaufplatz des EUROPARK. „Mit Gratis-Eintritt, langen Öffnungszeiten, vergrößerter Fläche und nicht  zuletzt echtem Eis sind die Schlittschuhläufer aus Nah und Fern gekommen.“ Auch in Sachen Charity setzt der EUROPARK Zeichen: So wurden im Rahmen der Aktion „Jede Münze zählt“ zugunsten von „Rettet das Kind Salzburg“ gesammelt. Der Erlös belief sich auf 25.000 Euro.

Bestseller Shopping-Center-Gutschein „Zehner“

Einmal mehr erwiesen sich die beliebten und praktischen Shopping-Center-Geschenkgutscheine als wahre Bestseller. Mag. Christoph Andexlinger, ebenfalls Geschäftsführer des EUROPARK, kommentiert den Erfolg: „Die Umsätze mit unserem Shopping-Gutschein „Zehner“, der im EUROPARK und in neun weiteren SES-Shopping-Centern in Österreich gilt und verkauft wird, war 2012 gefragt wie nie zuvor.“ So wurden im EUROPARK alleine im Dezember Gutscheine im Wert von 4,7 Millionen Euro verkauft – ein Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die besten Markenshops

Mit Hamptons Club, Jack Wolfskin, Sneakz, Kiehls, Deichmann (Flagship) und Gerry Weber ergänzen fünf neue, trendige und international höchst erfolgreiche Marken die  attraktive Liste der EUROPARK-Shops. Ebenfalls neu eröffnet wurde 2012 die von yao yao betriebene Bar namens „chayoko“. Vergrößert wurden die Shops von A1 und Billabong durch interne Übersiedlungen.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.10.2019 um 10:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/plus-3-4-prozent-umsatz-europark-weiter-auf-erfolgskurs-42625243

Kommentare

Mehr zum Thema