Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Polizei entdeckt zufällig Cannabis-Plantage

Ein defekter Boiler hat in der Nacht auf Samstag in der Stadt Salzburg die Betreiber einer kleinen Cannabis-Plantage verraten.

Kurz vor ein Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil aus der Wohnung Wasser austrat. Die Feuerwehr öffnete die Wohnung. Dort stellten die Beamten fest, dass aus dem Boiler Wasser floss. Bei der Suche nach einem Schaltkasten, um das defekte Gerät abzuschalten, stießen sie auf die Cannabispflanzen, so die Sicherheitsdirektion.

Cannabis und Zubehör

Insgesamt wurden vier Stauden, eine Lampe und ein kleines Päckchen mit noch nicht bekanntem Suchtgift sichergestellt. Dieses muss erst im Labor analysiert werden, sagte Polizei-Sprecher Anton Schentz. Die Wohnungsinhaber - ein 37-jähriger Mann und eine 30-jährige Frau - werden angezeigt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 07:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/polizei-entdeckt-zufaellig-cannabis-plantage-59353561

Kommentare

Mehr zum Thema