Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Polizei zieht Alkolenker aus Verkehr

Drei Alko-Lenker besaßen keinen Führerschein (Symbolbild). APA/BARBARA GINDL
Drei Alko-Lenker besaßen keinen Führerschein (Symbolbild).

Die Polizei hat bei Kontrollen in der Nacht auf Samstag in Salzburg und Umgebung mehrere Autolenker aus dem Verkehr gezogen. Sie hatten bis zu 1,54 Promille Alkohol intus. Drei besaßen keinen gültigen Führerschein. Die Beamten erstatteten zahlreiche Anzeigen.

Ein 54-Jähriger wurde in der Stadt Salzburg mit 1,54 Promille erwischt. Seine Lenkerberechtigung war ihm schon vor vier Monaten wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss für ein halbes Jahr entzogen worden. Sein Auto ist noch auf seinen vor einem Jahr gestorbenen Vater zugelassen, die Begutachtungsplakette ebenso lang abgelaufen.

Alkolenker ohne Führerschein in Salzburg

Ebenfalls in Salzburg wurde ein 21-Jähriger mit 0,94 Promille am Steuer gestoppt. Er besaß noch nie einen Führerschein. Das wusste sein Freund nicht, dessen Wagen er lenkte. Die Polizei schnappte auch noch einen 23-jährigen Bosnier, bei dem der Alkotest einen Wert von 1,5 Promille ergab. Er befindet sich bereits in einer Probezeitverlängerung, da er in der ersten Probezeit einen Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss verursacht hatte. In Bergheim wurde ein 39-jähriger Österreicher angehalten, bei dem 0,98 Promille gemessen wurden.

Ein 40-jähriger Kosovare konnte bei der Kontrolle keinen österreichischen Führerschein vorweisen. Er hätte den aus seiner Heimat stammenden längst umschreiben lassen müssen, weil er schon seit vier Jahren in Österreich lebt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 08:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/polizei-zieht-alkolenker-aus-verkehr-55326331

Kommentare

Mehr zum Thema