Jetzt Live
Startseite Stadt
"Auffällige Fahrweise"

38-Jährige in Salzburg-Lehen bekifft am Steuer

Zivilstreife stoppt Drogenlenkerin

symb_joint symb_cannabis symb_kiffen Pixabay
Die Frau habe laut Polizei eingestanden, einen Joint geraucht zu haben. (SYMBOLBILD)

Durch ihre auffällige Fahrweise machte eine 38-jährige Pkw-Lenkerin am Mittwochabend in der Stadt Salzburg eine Zivilstreife auf sich aufmerksam. Ein Drogentest verlief positiv. Den Führerschein ist die Frau nun los.

Salzburg

Die 38-jährige Stadt-Salzburgerin war am Mittwochabend mit dem Pkw im Stadtteil Lehen unterwegs, wie die Polizei Donnerstagfrüh berichtet. Ihre auffällige Fahrweise rief eine Zivilstreife auf den Plan.

Joint geraucht: Drogentest positiv

Die Beamten stellten laut Polizeibericht „Symptome einer Beeinträchtigung“ fest. Ein Alkotest sei negativ verlaufen. Ein Drogentest sei allerdings positiv auf THC, also Cannabis, ausgefallen. Die Frau soll zugegeben haben, am Vormittag einen Joint geraucht zu haben. Ein Arzt habe auch Übermüdung bei der Pkw-Lenkerin festgestellt.

Führerscheinabnahme bei Polizeikontrolle

Der 38-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde wird Anzeige erstattet.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.05.2022 um 07:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/polizeikontrolle-in-salzburg-lehen-38-jaehrige-bekifft-am-steuer-114102691

Kommentare

Mehr zum Thema