Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Preise für Video-Wettbewerb am „Tag der Menschrechte“ vergeben

Der Runde Tisch für Menschenrechte hat in Kooperation mit dem BeauftragtenCenter der Stadt Salzburg den Videospot-Wettbewerb „Salzburg schaut hin! Für Menschenrechte und Zivilcourage in unserer Stadt“ ausgeschrieben. Mittwochabend wurden die Preise vergeben.

Der Hauptgewinn (1.500 €) ging an Bernhard Wenger für sein Video „Nein! Zu Rassismus. Ja! Zur Vielfalt“. Sozial-Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer und die Jury sind sich einig: Dem Filmemacher ist es auf sensible Art gelungen, gesellschaftliche Vielfalt, Rassismus, Zivilcourage und Menschenrechte mit Humor zu zeigen. „Ich freue mich sehr, dass all die jungen Leute mit so viel Kreativität mitgemacht haben. Für mich ist damit klar: Salzburg schaut hin – und nicht weg!“, ergänzt Hagenauer.

 

Fünf-Gänge-Menü - die Zweite // Trailer Premierenabend from UCfilm on Vimeo.

 

Der zweite Preis (1.000 €) ging an die Gemeinschaftsproduktion „Zivilcourage – und du – groß genug?“ von Michael Diesenreither, Mathias Gahleitner, Christian Hepp, Klemens Wimmer und Petra Wimmer. Sie haben humorvoll und lebensnah die Themen Menschenrechte, Ausgrenzung und Zivilcourage filmisch umgesetzt. Den dritten Preis (500 €) bekam der Beitrag von Lukas Pohl über Armut. Beeindruckt hat insbesondere seine Herangehensweise und die subtile Bildsprache.

 

Alle Gewinner des Videowettbewerbs. / Stadt Salzburg Salzburg24
Alle Gewinner des Videowettbewerbs. / Stadt Salzburg

 

Fachkundige Jury

Überreicht wurden die Preise von Vizebürgermeisterin Hagenauer und Christian Treweller, Vorsitzender des Runden Tisches Menschenrechte. Die Jury – Manfred Fischer (Soziale Initiative Salzburg, Journalist), Martina Greil (Stadt Salzburg, Kulturabteilung), Fatma Özdemir-Baðatar (stv. Vorsitz Runder Tisch Menschenrechte), Eva Spießberger (Stadt Salzburg, BeauftragtenCenter), Christian Treweller (Vorsitz Runder Tisch Menschenrechte), Renate Wurm (Das Kino) – hatte im Herbst sechs von 15 eingereichten Beiträgen nominiert. Gezeigt werden die Videos der Preisträger im kommenden Jahr im Das Kino.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.04.2021 um 03:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/preise-fuer-video-wettbewerb-am-tag-der-menschrechte-vergeben-46172128

Kommentare

Mehr zum Thema