Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Premiere beim Salzburger Adventsingen

Salzburger Adventsingen feiert Premiere. Neumayr/MMV
Salzburger Adventsingen feiert Premiere.

Tosender Applaus, wie ihn das Festspielhaus nur selten gehört hat – das war die Reaktion der Gäste bei der ausverkauften Premiere des Salzburger Adventsingens, das heuer den Titel „Der blinde Hirte“ trägt.

Eine so erfolgreiches Stück, musste natürlich, im Anschluss gefeiert werden und so waren zur Premierenfeier in der Fördererlounge alle Beteiligten eingeladen, bis auf die Hirtenkinder, die mussten zu ihrem Bedauern, früher zu Bett. Hauptdarsteller Wolfgang Hundegger, der den Blinden Hirten spielt erklärte: „Der blinde Hirte Jakob begegnet Maria und Josef auf ihrem beschwerlichen Weg nach Bethlehem. Dunkelheit, Ängste und Sorgen sind allerorts spürbar, manchmal keimt Hoffnung und Zuversicht. Es zahlt sich aus, das Stück zu sehen und vor allem zu hören“

Schauspieler Bernhard Teufl, er verkörpert den Josef, genoss den Abend gemeinsam mit Kollegin und Engel Eva Schinwald und Dirigent Herbert Böck, dem nach der gelungenen Premiere sichtbar ein Stein vom Herzen gefallen war.  Regisseurin Caroline Richards und der Vater des Salzburger Adventsingens Hans Köhl freuten sich mit Komponist Shane Woodborne auf den Erfolg der diesjährigen Produktion anzustoßen.

(Neumayr/MMV)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 11:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/premiere-beim-salzburger-adventsingen-57496438

Kommentare

Mehr zum Thema