Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Prozess um Millionen-Betrug in Salzburg verschoben

Die für Mittwoch am Salzburger Landesgericht anberaumte Prozessfortsetzung wegen schweres Betruges und Untreue ist auf nächste Woche verschoben worden.

Ein Zeuge aus Italien sei heute verhindert gewesen, sagte Gerichtssprecherin Bettina Maxones-Kurkowski zur APA. Der Prozess werde kommenden Montag und Dienstag fortgesetzt. Die Staatsanwaltschaft wirft einem 50-jährigen Salzburger vor, er habe bei der Umgestaltung eines Militärflughafens in Deutschland einen Schaden von insgesamt 2,2 Millionen Euro verursacht. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.06.2019 um 06:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/prozess-um-millionen-betrug-in-salzburg-verschoben-59313484

Kommentare

Mehr zum Thema