Jetzt Live
Startseite Stadt
Kein Fremdverschulden

Radfahrer mit 2,5 Promille bei Sturz verletzt

Rettung bringt 57-Jährigen ins Spital

symb_radunfall symb_fahrradunfall Pixabay
Der Radfahrer zog sich bei dem Sturz in der Lindhofstraße in Salzburg Verletzungen zu. (SYMBOLBILD)

Mit 2,5 Promille intus ist gestern Abend in der Stadt Salzburg ein 57-Jähriger mit seinem Fahrrad gestürzt. Der Mann musste mit Verletzungen ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert werden.

Salzburg

Der 57-Jährige war mit seinem Fahrrad auf der Lindhofstraße in der Stadt Salzburg unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, dürfte der Mann aufgrund seiner starken Alkoholisierung mit seinem Zweirad gestürzt sein. Ein Fremdverschulden konnte demnach durch einen zufällig am Unfallort vorbeikommenden Passanten ausgeschlossen werden.

Betrunkener Radfahrer ins Spital gebracht

Der Alkotest ergab einen Atemalkoholgehalt von knapp 2,5 Promille. Der Fahrradfahrer, der keinen Fahrradhelm trug, wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und es erfolgt eine Anzeigenerstattung an die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde, so die Polizei abschließend.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.05.2022 um 10:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/radfahrer-mit-2-5-promille-bei-sturz-verletzt-111993283

Kommentare

Mehr zum Thema