Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Radfahrer stirbt nach Kollision im Krankenhaus

Der 76-Jährige erlag am Samstag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen (Symbolbild). Bilderbox
Der 76-Jährige erlag am Samstag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen (Symbolbild).

Bei der Kollision zweier Radfahrer am Mittwoch in der Stadt Salzburg wurde ein 76-Jähriger schwer am Kopf verletzt. Er erlag am Samstag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Am Mittwochabend fuhr ein 37-jähriger Radfahrer in der Elisabethstraße am Mehrzweckstreifen stadtauswärts. Ein 76-jähriger Salzburger fuhr zeitgleich am selben Mehrzweckstreifen stadteinwärts. Die beiden Radfahrer kollidierten und kamen zu Sturz.

Radfahrer ohne Helm unterwegs

Der 37-Jährige verletzte sich unbestimmten Grades, der 76-Jährige war nach dem Aufprall bewusstlos und zog sich eine Verletzung am Kopf zu. Er wurde vom Notarzt vor Ort erstversorgt und mit dem Rettungswagen in die Intensivstation eingeliefert. Beide Radfahrer trugen keinen Helm. Lichter waren bei beiden Rädern angebracht und eingeschalten.

Obduktion abgeordnet

Am Samstag wurde mitgeteilt, dass der 76-jährige Salzburger im Krankenhaus verstorben ist. Es wurde eine Obduktion angeordnet, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Samstag.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.10.2019 um 04:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/radfahrer-stirbt-nach-kollision-im-krankenhaus-56991541

Kommentare

Mehr zum Thema