Jetzt Live
Startseite Stadt
Rainerstraße

Fünf Verletzte bei Unfall in Mozartstadt

Bus und Scooter kollidieren in Salzburg

In der Rainerstraße in der Stadt Salzburg wurden bei einem Crash insgesamt fünf Menschen leicht verletzt. Ein Obus und E-Scooter kollidierten.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 57-jähriger Obus-Lenker gegen 16 Uhr die Rainerstraße in Richtung Saint-Julien-Straße entlang. Im Bereich eines Zebrastreifens überquerte eine Zwölfjährige mit ihrem E-Scooter die Straße, es kam zur Kollision.

Rainerstraße: E-Scooter von Obus erfasst

Auf dem E-Scooter befanden sich zwei weitere 13-Jährige. Die drei Mädchen aus Rumänien wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Durch das Bremsmanöver stürzten im Bus zwei Fahrgäste und zogen sich leichte Verletzungen zu.

Mädchen in Landeskrankenhaus eingeliefert

Die drei Mädchen wurden ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert, eine weitere Person begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung, teilte das Rote Kreuz auf SALZBURG24-Anfrage mit. Drei Rettungswagen und ein Notarzt waren im Einsatz.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.10.2021 um 11:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/rainerstrasse-fuenf-verletzte-bei-unfall-in-stadt-salzburg-110081932

Kommentare

Mehr zum Thema