Jetzt Live
Startseite Stadt
Führerschein weg

Raser auf A1 mit 203 km/h (!) geblitzt

Polizei zieht Temposünder aus dem Verkehr

SB: Raser, Rasen APA
Mehrere Raser waren am Wochenende in Salzburg unterwegs. (SYMBOLBILD)

Viel zu schnell war am Sonntagvormittag ein 27-jähriger Lenker auf der Westautobahn (A1) kurz vor Mondsee (Bezirk Vöcklabruck) unterwegs. Der Raser wurde mit 203 km/h geblitzt. Er war am Wochenende nicht der einzige Verkehrssünder, berichtet die Polizei.

Dem 27-Jährigen droht nun der Führerscheinentzug, ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Temposünder auf A10

Auf der Tauernautobahn (A10) war ein 37-Jähriger auf Höhe Salzburg Süd ebenfalls zu schnell unterwegs. Er wurde mit 180 km/ gemessen. Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro zahlen und wird ebenso angezeigt.

Ohne Führerschein unterwegs

Im Salzburger Stadtteil Gnigl kontrollierten Polizisten am Sonntagnachmittag einen 24-Jährigen, der ohne Führerschein unterwegs war. Die Weiterfahrt wurde untersagt, er wird angezeigt. Ebenfalls ohne Führerschein unterwegs war am Sonntagabend ein 25-Jähriger auf der Alpenstraße in der Stadt Salzburg unterwegs. Überdies war sein Fahrzeug nicht für den Verkehr zugelassen. Auch er wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.07.2020 um 06:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/raser-auf-a1-mit-203-km-h-geblitzt-89211334

Kommentare

Mehr zum Thema