Jetzt Live
Startseite Stadt
Kuriose Ausrede

Raser in Mozartstadt mit 123 km/h erwischt

Lenker auf Innsbrucker Bundesstraße aus Verkehr gezogen

symb_raser, symb_verfolgungsjagd, Bilderbox
Letzte Nacht rauschte ein Raser in eine Polizeikontrolle. (SYMBOLBILD)

Mit satten 123 km/h im erlaubten 50er wurde letzte Nacht ein Raser auf der Innsbrucker Bundesstraße in der Stadt Salzburg aus dem Verkehr gezogen. Gegenüber den Polizisten gab der Lenker an, er habe die Beschleunigung seines neuen Autos nicht abschätzen können.

Salzburg

Bei der Kontrolle sei der 24 Jahre alte Lenker einsichtig über den Beamten gewesen. Er habe angegeben, dass "PS-starke Fahrzeug gerade erst gekauft" zu haben und die Beschleunigung sowie Geschwindigkeit noch nicht richtig abschätzen zu können.

Der junge Mann wird angezeigt. Ihm droht ein Führerscheinentzugsverfahren, so die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.05.2022 um 10:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/raser-auf-innsbrucker-bundesstrasse-mit-123-km-h-erwischt-111547249

Kommentare

Mehr zum Thema