Jetzt Live
Startseite Stadt
Kontrollen

Raser mit 140 km/h in der Stadt Salzburg unterwegs

Polizei zieht Drogen- und Alkolenker aus Verkehr

SB: Raser, Rasen APA
Ein Alkolenker war in der Innsbrucker Bundesstraße mit 138 km/h bei erlaubten 50 km/h unterwegs. (SYMBOLBILD)

Raser, Alkolenker und Drogenlenker zog die Salzburger Polizei bei Kontrollen am Donnerstag aus dem Verkehr.

Salzburg

Eine Polizeistreife wurde Donnerstagnacht auf einen Raser in der Stadt Salzburg aufmerksam. In der Innsbrucker Bundesstraße wurde der Pkw-Lenker mit 138 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,02 Promille, dem 31-Jährigen wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

Raser auf A10 unterwegs

189 km/h bei erlaubten 100 km/h wurden am Donnerstag bei einem Pkw-Lenker auf der Tauernautobahn (A10) zwischen Kuchl und Golling (Tennengau) gemessen. Der aus Deutschland stammende 35-Jährige konnte von einer Zivilstreife an der Raststation Golling angehalten werden. Gegenüber den Beamten gab der Mann an, die Beschränkung zwar bemerkt aber aus unbekannten Gründen nicht befolgt zu haben, berichtet die Polizei.

Drogenlenker in Hallein angehalten

Im Stadtgebiet von Hallein (Tennengau) wurden Polizisten auf einen Pkw-Lenker aufmerksam, der mit unsicherer Fahrweise einen Kreisverkehr passierte. Der syrische Lenker konnte in weiterer Folge in der Wiestal Landesstraße angehalten und kontrolliert werden. Im Zuge dieser Kontrolle wies der 21-jährige Symptome einer Beeinträchtigung auf.

Ein daraufhin durchgeführter Drogentest verlief positiv auf THC, weshalb er zur klinischen Untersuchung einem Arzt vorgeführt wurde, der eine Fahruntauglichkeit feststellte. Der Führerschein konnte dem Mann nicht abgenommen werden, da er keinen besitzt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.10.2021 um 06:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/raser-mit-140-km-h-in-der-stadt-salzburg-unterwegs-99680605

Kommentare

Mehr zum Thema