Jetzt Live
Startseite Stadt
Landeshauptstadt

Raser mit knapp 100 km/h durchs Stadtgebiet

Deutlich zu schnell in der Münchner Bundesstraße

Tempo, tacho, Lenkrad, SB Pixabay/CC0
Die beiden Temposünder wurden in der Stadt Salzburg gestoppt. (SYMBOLBILD)

Mit knapp 100 km/h hat die Polizei in der Nacht auf Dienstag zwei Pkw-Lenker im Stadtgebiet von Salzburg erwischt. Während der eine das Tempolimit nicht bemerkt haben will, wollte der andere auf schnellstem Wege zu seiner Freundin.

Salzburg

Mit 94 bzw. 97 km/h wurden die Männer von der Polizei in der Münchner Bundesstraße in Richtung stadtauswärts gemessen. Erlaubt sind 50 km/h.

Temposündern droht Führerscheinentzug

Bei der darauffolgenden Verkehrskontrolle gab der erste Lenker, ein 30-jähriger Deutsche, an, dass er dringend zu seiner Freundin fahren wollte, welche bereits auf ihn warten würde, berichtet die Polizei in einer Presseaussendung. Der zweite Lenker, ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Serbien, gab an, dass er die Geschwindigkeitsüberschreitung nicht bemerkt habe. Die Lenker werden bei der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht. Sie müssen mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 01:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/raser-mit-knapp-100-km-h-durch-das-stadtgebiet-92847046

Kommentare

Mehr zum Thema