Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Raubüberfall auf Spiellokal am Hauptbahnhof

Die eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb bisher ohne Erfolg. Bilderbox
Die eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb bisher ohne Erfolg.

Ein Spiellokal am Salzburger Hauptbahnhof ist Sonntagnachmittag ausgeraubt worden. Die beiden Täter betraten das Lokal am helllichten Tag und drängten die Angestellte zur Herausgabe des Geldes. Die Männer konnten nach dem Raubüberfall flüchten.

Einer der Männer packte die 26-Jährige an den Oberarmen und forderte "sofort Geld her". Der zweite Täter blieb in der Zeit als Aufpasser im Eingangsbereich. Während der Tat waren keine Gäste anwesend, wie Polizei-Sprecher Anton Schentz am Montag auf APA-Anfrage erklärte. "Die Frau wurde gewaltsam zurückgedrängt. Eine Waffe war nicht im Spiel."

Täter flüchten nach Raubüberfall

Die eingeschüchterte 26-jährige Angestellte händigte den Tätern die Bargeldbestände des Spiellokals aus, worauf die Männer den Tatort fluchtartig verließen und in eine unbekannte Richtung flüchteten. Die Polizei hat die Fahndung nach dem Raubüberfall umgehend aufgenommen, bisher aber noch keine Spur von den Tätern.

Zur Täterbeschreibung

Die Frau konnte einen der Männer wie folgt beschreiben: dunkel gebräunte Hautfarbe, ausländischer Akzent, kurze dunkle Haare, keine Gesichtsbehaarung, ca. 170 – 175 cm groß, ca. 25 – 30 Jahre alt, bekleidet mit dunkler Jeans und grauen Kapuzensweater. (S24/APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 02:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/raubueberfall-auf-spiellokal-am-hauptbahnhof-45097165

Kommentare

Mehr zum Thema