Jetzt Live
Startseite Stadt
Täter mit Geld auf der Flucht

Raubüberfall auf Tankstelle in Salzburg

Fahndung der Polizei bislang erfolglos

Eine Tankstelle in der Stadt Salzburg ist heute Nacht überfallen worden. Der unbekannte Täter drohte dem Mitarbeiter und nahm das Geld selbstständig aus der Kassenlade. Der Mann ist auf der Flucht, eine Alarmfahndung läuft.

Salzburg

Der bislang Täter betrat kurz vor drei Uhr die Eni-Tankstelle in der Gabelsbergerstraße im Salzburger Stadtteil Schallmoos. Im Verkaufsraum nahm der Mann zunächst einige Produkte aus den Regalen und dem Kühlschrank und legte diese auf den Tresen des Kassenbereichs. Kurz darauf kam der 48-jährige Angestellte der Tankstelle aus dem Lager, um von dem augenscheinlichen Kunden die Ware zu kassieren.

Mann drängt Tankstellen-Mitarbeiter hinter Tresen

In diesem Moment soll der Unbekannte der Angestellten erfasst und ihn hinter das Verkaufspult gedrängt haben, teilt die Polizei gegen Mittag in einer Presseaussendung mit. Während er den 48-Jährigen zur Herausgabe des Geldes aufforderte, hielt er ihm einen offenbar unbekannten Gegenstand gegen den Rücken.

Nach dem Öffnen der Kassenlade entnahm der Täter selbst einen geringen Bargeldbetrag und flüchtete zu Fuß.

Die Täterbeschreibung

Das Opfer beschreibt den Täter mit ca. 1,80 m groß, korpulent, bekleidet mit einer grauen Jacke, dunklen Hose und Kopfbedeckung. Der Unbekannte hatte eine Sporttasche bei sich.

Fahndung der Polizei ohne Erfolg

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ. Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich keine weiteren Personen in der Tankstelle. Die Ermittlungen durch das Landeskriminalamt laufen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 02.08.2021 um 03:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/raubueberfall-auf-tankstelle-in-salzburg-101735029

Kommentare

Mehr zum Thema