Jetzt Live
Startseite Stadt
Klessheimer Allee

Jugendliche überfallen 17-Jährigen in Maxglan

Täter mit Messer und Schreckschusspistole bewaffnet

Ein Raubüberfall hat sich am Montag kurz nach 15 Uhr in der Stadt Salzburg ereignet. Ein 17-Jähriger gab gegenüber der Polizei an, von sechs Jugendlichen in der Kleßheimer Allee mit einem Messer zur Herausgabe seiner Tasche genötigt worden zu sein. Die Täter führten auch eine Schreckschusspistole mit. "Offenbar wurde der junge Erwachsene nicht verletzt", sagte Polizei-Sprecher Hans Wolfgruber.

Die Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren machten sich nach dem Raub aus dem Staub. "Die Fahndung läuft auf Hochtouren", erklärte Wolfgruber. In der Tasche, die sich das mutmaßliche Opfer um den Bauch geschnallt hatte, befanden sich die Geldtasche mit Bankomatkarte und diverse Kleingegenstände. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ungefähr 100 Euro belaufen.

Nach der Tat konnten die Täter in unbekannte Richtung entkommen. Die Fahndungsmaßnahmen verliefen vorerst ohne Erfolg.

Raub in Maxglan: Täterbeschreibung veröffentlicht

Täterbeschreibung: Männlich, Alter 16 – 18 Jahre, einer mit Kapuzenjacke, zwei mit Dreitagebärten, schwarze Trainingshosen, bewaffnet mit einem Messer und einer Schreckschusswaffe – nähere Daten vorerst unbekannt.

(S24/APA)

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 12:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/raubueberfall-in-salzburg-maxglan-66709297

Kommentare

Mehr zum Thema