Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt Salzburg

Wohnung verraucht: Floriani brechen Tür auf

Bewohner schläft derweil auf Couch

Zu einem mutmaßlichen Zimmerbrand wurde die Feuerwehr am Sonntagmittag in den Salzburger Stadtteil Elisabeth-Vorstadt gerufen. In der Küche dürfte auf dem Herd ein Feuer ausgebrochen sein. Die Berufsfeuerwehr rückte samt Atemschutztrupp aus.

Salzburg

Wie ein Pressefotograf gegenüber SALZBURG24 schilderte, schlug eine Passantin Alarm, weil sie starken Rauch aus einem Fenster im obersten Stock eines Mehrparteienhauses in der Plainstraße aufsteigen sah.

Floriani brechen Wohnungstür auf

Als aber die Salzburger Berufsfeuerwehr eintraf, machte niemand die Wohnungstüre auf. Weil zudem der Rauchmelder in der Wohnung piepste, brachen die Floriani kurzerhand die Tür auf.

Bewohner schläft auf der Couch

Den Bewohner habe man anschließend tief schlafend auf der Couch antreffen können. Die Ursache für die verqualmte Wohnung entdeckten die Feuerwehrleute dann in der Küche. Der Bewohner dürfte zu kochen begonnen haben. Während er auf der Couch einschlief, fing der Topf am Herd Feuer und verrauchte die ganze Wohnung. Der Mann wurde vor Ort vom Roten Kreuz versorgt.

Zimmerbrand, Salzburg, Plainstraße FMT-Pictures/MW
Wegen Rauchentwicklung in einer Küche wurde die Salzburger Feuerwehr in die Plainstraße gerufen.

Näheres war zunächst nicht bekannt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.11.2019 um 10:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/rauchentwicklung-salzburger-feuerwehr-bricht-wohnungstuer-in-elisabeth-vorstadt-auf-77979838

Kommentare

Mehr zum Thema