Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Razzia in der Salzburger Altstadt: Rudolfskai bleibt Hotspot, Hygienemängel in asiatischen Lokalen

Eine großangelegte, unangemeldete Schwerpunktkontrolle fand am Wochenende im Stadtgebiet von Salzburg statt. Die Kontrollen galten unter anderem auch asiatischen Lokalen, dort wurde vor allem die Hygiene bemängelt.

19 Polizisten, sieben Mitarbeiter des Amts für öffentliche Ordnung, sowie sieben Mitarbeiter der Gesundheits- und Finanzbehörde waren an der großangelegten Kontrollaktion im Salzburger Stadtgebiet beteiligt. Kontrolliert wurde alles: von Leinenzwang über Gewerberecht, Jugendschutz, Hygiene bis zu illegaler Beschäftigung. „Schon am Samstagvormittag haben wir den Leinenzwang kontrolliert. Hier gab es erfreulicherweise fast keine Beanstandungen“, schildert Vizebürgermeister Harald Preuner (ÖVP) im Gespräch mit SALZBURG24. Bei den rund 3000 Geschwindigkeitskontrollen bis Mitternacht in der Stadt Salzburg wurden 140 Organmandate ausgestellt.

Asiatische Lokale: Erhebliche Hygienemängel

Von Samstag 20 Uhr bis Sonntag 5 Uhr wurden Lokale in der Salzburger Altstadt überprüft. „Gerade bei dem asiatischen Lokalen wurden teils erhebliche Hygienemängel entdeckt“, so Preuner. Unter anderem waren Lebensmitteln nicht gekühlt oder falsch aufbewahrt, Mitarbeiter benutzen keine Seife oder waren nicht entsprechend gekleidet.

Razzia am Rudolfskai

Kontrollen gab es auch in Lehen und an der Lokalmeile Rudolfskai, wo insgesamt sieben illegal Beschäftigte ausgeforscht wurden, hieß es. Dass die großangelegte Kontrolle etwas mit dem Zwischenfall am Faschingsdienstag mit einem Türsteher zu tun hatte, verneinte Preuner. „Diese Kontrolle wurde schon seit längerem geplant. Wir kontrollieren regelmäßig und unangemeldet“. Der Rudolfskai wird immer ein Hotspot bleiben, auch wenn sich die Situation in den letzten Jahren verbessert hätte, sagte Preuner. „Es ist wichtig, dass wir hier immer wieder kontrollieren.“

Lokal in der Gstättengasse geschlosse

In der Gstättengasse mussten die Kontrolleure sogar ein Lokal schließen. Der Eigentümer habe keine Gewerbeberechtigung gehabt. Die Polizei erstattete insgesamt 29 Anzeigen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.06.2019 um 09:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/razzia-in-der-salzburger-altstadt-rudolfskai-bleibt-hotspot-hygienemaengel-in-asiatischen-lokalen-59316976

Kommentare

Mehr zum Thema