Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Rechte Altstadt: Aufwändige Kanalsanierung beginnt am 21. Mai

Der städtische Bauausschuss gab am Dienstag einstimmig grünes Licht für die Kanalsanierung der rechten Altstadtseite. Ab 21. Mai werden die um 1870 errichteten Hauptkanäle um 1,65 Millionen Euro saniert.

Die Kanalsanierung in der Richard-Mayr-Gasse, Teilen der Dreifaltigkeitsgasse, der Bergstraße, am Giselakai (zwischen Staatsbrücke und Robert-Jungk-Platz) sowie in der Steingasse (Steintor; Das Kino) werden bis Dezember nach und nach erneuert, wie die Stadt Salzburg in einer Aussendung bekannt gab. Die Leitungsverlegungen erfolgen mit offener Künette, im Bereich Giselakai teilweise unterirdisch. Gleichzeitig mit den Hauptkanälen sollen rund 40 Hausanschlusskanäle (beauftragt durch die Liegenschaftseigentümer) erneuert werden. Und die Salzburg AG baut Versorgungsleitungen für Wasser, Fernwärme und Telekommunikation mit ein. Die Gesamtinvestition von Stadt und Salzburg AG beträgt rund 1,65 Millionen Euro.

Kanalsanierung auch in Bergheim und Morzg

Weiters beschloss der Bauausschuss, von Juli bis Dezember um rund 600.000 € desolate Kanäle im Betriebsgebiet Bergheim (u.a. Goethestraße, Kirchenstraße, Ischlerbahnstraße, Rauchenbichlerstraße, Alterbachstraße) und in Morzg (u.a. Erlenstraße, Föhrenstraße, Stephan-Ludwig-Rothstraße., Lichtenbergstraße) zu erneuern.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 06:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/rechte-altstadt-aufwaendige-kanalsanierung-beginnt-am-21-mai-59335114

Kommentare

Mehr zum Thema