Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Red Bull Paper Wings Finale in Salzburg

In über 80 Ländern wurde die Qualifikation geflogen, nun landen die besten Papierflieger im Salzburger Hangar 7. Mit den Red Bull Paper Wings World Final 2012 steigt das größte Din A4-Papier Spektakel der Gegenwart.

Nach 2006 und 2009 wurde bei den Red Bull Paper Wings wieder weltweit gefaltet, Anlauf genommen und das Papier auf die Luftreise geschickt. Möglichst weit, möglichst lange und möglichst kreativ. Tausende Piloten hoben in über 100 Qualifings rund um den Globus ab – die Besten der Besten geben sich nun in Salzburg die Ehre und zeigen wie unterhaltsam, spannend und fantastisch Fliegen tatsächlich sein kann. Der Luftkampf im Hangar-7 ist das größte und definitiv multikulturellste Papierflug-Battle der Welt, es werden gleich drei Weltmeister gekürt.

Red Bull Paper Wings verleiht Papier Flügel

Bei Longest Distance, also der zurückgelegten Distanz, hält den Weltrekord der ehemalige College Quaterback Joe Ayoob. Der Amerikaner schleuderte seinen Flieger auf unglaubliche 68,92 Meter. Takuo Toda verbesserte den zehn Jahre alten Guinnessbuch-Rekord von Ken Blackbrun auf 27,9 Sekunden. So lange war der Papierflieger des Japaners 2009 in der Luft, ehe er wieder den Boden berührte. In Sachen Aerobatics bleiben den Teilnehmern 60 Sekunden um die Jury von der Kreativität ihrer Flugobjekte zu überzeugen, gewertet wird die Bauart und der Tanz zwischen Himmel und Boden, sowie die Darbietung des Piloten.

Drei Österreicher am Start

Österreich ist bei der Papierflug-Titeljagd durch drei Athleten vertreten, der Grazer Thomas Kriebernegg geht in der Kategorie Aerobatics an den Start, Udo Kotzian qualifizierte sich mit 34 Metern für das Long Distance Weltfinale und Ulrich Teasarik versucht sich in der Longest Airtime. 2009 war der Grazer bereits Vierter.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 10:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/red-bull-paper-wings-finale-in-salzburg-59331064

Kommentare

Mehr zum Thema