Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Red Bull Paper Wings im Hangar-7

Die weltbesten Faltpiloten sind im Salzburger Hangar-7 gelandet – am Freitag begann die Vorausscheidung bei der Weitenjagd, das Flugwetter ließ erstaunliche Moves zu. Am Samstag folgt die Fortsetzung, zudem werden beim Red Bull Paper Wings World Final auch Titel für die längste Flugphase und den Kunstflug vergeben.

Papierflieger-Piloten aus 83 Nationen sind beim Red Bull Paper Wings World Final im Salzburger Hangar-7 auf der Start- und Landepiste. Pro Nation bekamen lediglich drei Weltfinalteilnehmer grünes Licht vom Tower. Die Weltmeisterschaft wurde am Freitag mit der Vorausscheidung im Longest Distance Bewerb gestartet. Die Tageshöchstweite von 59,73 Metern erzielte der Litauer Arturas Bauza. Der Kärntner Udo Kotzian übertrat zweimal beim Abwurf, damit qualifizierte sich der heimische Pilot nicht für das Super Final, welches lediglich den Top10 vergönnt ist. Am Samstag folgen zunächst die Vorausscheidungen im Longest Airtime und Aerobatics Bewerb, ab 17:00 Uhr geht dann der ultimative Showdown über die Bühne. Mit Thomas Kriebernegg und Ulrich Tesarik, 2009 WM-Vierte in der Kategorie  Aerobatics, heben zwei weitere heimische Piloten ab. Das Flugwetter bleibt für die Indoor-Veranstaltung garantiert herrlich, der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 02:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/red-bull-paper-wings-im-hangar-7-59339038

Kommentare

Mehr zum Thema