Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Red Bull Paper Wings World Final 2012 im Hangar-7

In 70 Ländern wurde die Qualifikation geflogen, nun landen die besten Papierflieger im Salzburger Hangar-7. Beim Red Bull Paper Wings World Final 2012 erwarten die Gewinner einzigartige Preise. Mit dabei eine hochwertige Jury angeführt von Doppelolympiasieger Thomas Morgenstern.

Papier Flieger Piloten aus 70 Ländern werden beim Red Bull Paper Wings World Final  am 4. und 5. Mai im Salzburger Hanger-7 teilnehmen. Mit 600 Qualiflyern und 35.000 Teilnehmer ist die kreative Flugshow das größte Din A4-Papier Spektakel der Gegenwart, pro Nation sind lediglich drei  Weltfinalteilnehmer vertreten. Das Österreichische Team besteht aus dem Grazer Thomas Kriebernegg, der in der kreativen Kategorie Aerobatics abhebt, Udo Kotzian qualifizierte sich mit 34 Metern für das Long Distance Weltfinale und Ulrich Teasarik versucht sich in der Longest Airtime.

Hichkarätige Jury beim Red Bull Paper Wings World Final

In der Jury für den nehmen namhafte Leute Platz. Angeführt wird die Judges-Crew von Doppel-Olympiasieger Thomas Morgenstern. Der erfolgreiche Vielflieger und leidenschaftliche Pilot wird von Ken Blackburn, John Collins, Burcu Cetinkaya, und Österreichs Science Buster Werner Gruber in der Jury unterstützt. John Collins ist der Designer und Aerodynamikexperte des Weltrekordfliegers, welcher 2012 auf eine Weite von 68,92 Meter kam, Burcu Cetinkaya hat sich einen Namen als türkische Rallyefahrerin gemacht und hat ein Auge für Koordination und Geschwindigkeit. Gemeinsam werden die fünf Juroren die Flüge und Show der 70 Aerobatics Teilnehmer bewerten.

Superfinale am Samstagabend

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 4. Mai mit der Vorausscheidung in der Kategorie Longest Distance, am Samstag folgen die Vorausscheidungen in den Kategorien Longest Airtime und Aerobatics. Das Super-Finale aller drei Disziplinen wird am Samstagabend ab 17 Uhr geflogen. Der Sieger der Longest Distance nimmt am nächsten Tag in einem Alpha Jet Platz, der Aerobatics Pilot wird in einer Edge 540 (Red Bull Air Race Flugzeug) selber zum Kunstflieger und der Gewinner der Longest Airtime wird in die Cobra gesetzt und  geht im Helikopter auf Rundflug.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 01:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/red-bull-paper-wings-world-final-2012-im-hangar-7-59338018

Kommentare

Mehr zum Thema