Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Reinhard Gratz neuer Direktor des Dommuseums Salzburg

Das Salzburger Dommuseum bekommt eine neue Leitung APA
Das Salzburger Dommuseum bekommt eine neue Leitung

Das Dommuseum in Salzburg hat einen neuen Direktor. Das Domkapitel hat am Mittwoch den seit über 20 Jahre im Haus beschäftigten Reinhard Gratz mit 1. März zum neuen Leiter bestellt, teilte die Erzdiözese in einer Aussendung mit. Gratz folgt auf Peter Keller, der im vergangenen Dezember als Generaldirektor des internationalen Museumsrats ICOM nach Paris berufen wurde.

Der neue Direktor ist seit 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Dommuseum und u. a. für die Sammlungsverwaltung zuständig. Er hat bei allen großen Ausstellungen mitgearbeitet und eine Reihe von Beiträgen in Ausstellungskatalogen verfasst. Gratz möchte noch enger als bisher mit den Partnermuseen im Domquartier zusammenarbeiten, um anspruchsvolle Ausstellungen zu organisieren und die Dachmarke zu stärken. Das Domquartier verzeichnete im Vorjahr 127.000 Eintritte, ein Vielfaches der Besucherzahl früherer Zeiten, als das Dommuseum noch ein saisonal geöffneter Solobetrieb war.

Gratz will Fokus auf kirchliche Themen

Laut Gratz sollen kirchliche Themen im Führungs- und Ausstellungsprogramm weiterhin nicht zu kurz kommen. 2018 sind zwei Ausstellungen des Dommuseums geplant, im Frühjahr eine mit hochkarätigen Kunstkammerobjekten aus der Privatsammlung Würth und ab Herbst eine Sonderschau über Fürsterzbischof Max Gandolf von Kuenburg. Durch die interne Nachbesetzung des Direktors ist auch eine Kunsthistoriker-Stelle frei geworden, die demnächst ausgeschrieben wird.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 03:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/reinhard-gratz-neuer-direktor-des-dommuseums-salzburg-55310983

Kommentare

Mehr zum Thema