Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Riesenkürbis im Europark präsentiert

Ein über 400 Kilo schwerer Kürbis wurde am Freitag im Salzburger Europark präsentiert.

Täglich vier bis fünf Stunden widmete sich der steirische HAK Schüler Christoph Schieder der Aufzucht seiner Riesenkürbisse. “Alles funktioniert ganz biologisch. Die Kerne werden von Jahr zu Jahr perfektioniert durch manuelles Kreuzen der Pflanzen.” Damit ja keine Biene minderwertige Bestäubung durchführt, werden die Blüten sogar zugebunden. Drei Riesenkürbisse gingen aus der heurigen Ernte hervor.

Kürbis ist 402 Kilo schwer

Mit einem 424 Kilo Kürbisexemplar gewann er bei der Staatsmeisterschaft den 2. Platz. Der allerdings wurde beim Transport verletzt und ist seither Tiefkühl-Gemüse. Seine persönliche Nummer zwei, mit immerhin 402 Kilo ist auf Österreich-Tour und noch bis Dienstag 18. Oktober im Europark zu bestaunen.

Riesenkürbisse in den USA bis zu 800 Kilo

Als Draufgabe sind zwei Riesen-Rote-Rüben zu sehen mit jeweils über 20 Kilo. Auch an Riesen-Kohlrabi (13 Kilo) und Riesentomaten hat sich der Schüler bereits versucht. “Und alles garantiert ohne Gentechnik”, schwört der Schüler. Übrigens: Seine Schwester, die eine der Pflanzen als Mithilfe beim Gießen bekam, landete mit ihrem Kürbis bei der Staatsmeisterschaft auf dem dritten Rang. Mit der Weltelite können die beiden noch nicht mithalten. Amerikanische Kürbis-Meisterschaften spielen sich im 800 Kilo-Bereich ab.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 02:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/riesenkuerbis-im-europark-praesentiert-59276872

Kommentare

Mehr zum Thema