Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Rudolfskai: Drei Frauen und acht Männer in Schlägerei verwickelt

Drei junge Frauen und acht Männer waren in der Nacht auf Freitag in eine Schlägerei am Salzburger Rudolfskai bei der Staatsbrücke verwickelt. Zwei Männer wurden verletzt.

Ein 21-jähriger Grundwehrdiener aus Oberösterreich war in der Nacht auf Freitag mit drei Freunden am Rudolfskai unterwegs und schnappte sich ein dort abgestelltes Fahrrad. Als er losfahren wollte,  kam er zu Sturz. Drei junge Frauen, die den Sturz des Grundwehdieners beobachteten, machten sich darüber lustig und lachten den 21-Jährigen aus.

Schlägerei am Rudolfskai

Es dauerte nicht lange und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den vier Männern und den drei Frauen. Wenig später gesellten sich vier weitere Männer dazu und die Situation eskalierte: Einer der Männer zerschlug eine Glasflasche und verletzt damit den Fahrraddieb. Der Grundwehrdiener versetzte seinem Kontrahenten im Gegenzug einen Faustschlag ins Gesicht.

Vier Männer nach Schlägerei flüchtig

Kurz vor dem Eintreffen der Polizei am Rudolfskai flüchtete die Vierergruppe. Eine sofortig eingeleitete Fahndung blieb vorerst ergebnislos, meldete die Polizei. Der 21-Jährige wurde vom Roten Kreuz versorgt. Das gestohlene Fahrrad stellten die Polizeibeamten wieder gegenüber dem Rathaus ab und sicherten es mit einer zusätzlichen Sperrkette ab.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 09:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/rudolfskai-drei-frauen-und-acht-maenner-in-schlaegerei-verwickelt-59346745

Kommentare

Mehr zum Thema