Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Rund 25.000 Fluggäste: Erster Spitzentag am Salzburger Flughafen

Hochbetrieb herrschte am Samstag am Salzburger Flughafen: Rund 25.000 Passagiere landeten am Rollfeld - der Großteil der Fluggäste kam dabei von den britischen Inseln.

Beide Terminals waren am Dreikönigstag geöffnet, dennoch bildeten sich lange Schlangen. Es mussten immerhin über 25.000 Fluggäste mussten an die richtigen Stellen gelotst werden - zu ihrem Bus, Taxi oder dem Flieger. Von den den insgesamt 92 Maschinen, die am Salzburg Airport landeten, war der Großteil aus Großbritannien und Irland. Auch der Anteil der russischen sowie skandinavischen Urlauber steigt wieder.

Erster Spitzentag am Salzburger Flughafen

Wie Alexander Klaus, Sprecher des Flughafens, im ORF-Interview sagte, sei der Dreikönigstag mit seinem rund 180 Starts und Landungen zwar der erste Spitzentag des Jahres, aber noch nicht der stärkste Tag des Winters gewesen. Dieser werde am 10. Februar mit über 200 Starts und Landungen erwartet.

Planespotter warten auf besondere Flieger

Rund um das Flughafengelände tummelten sich am Samstag nicht nur Touristen, sondern auch zahlreiche Planespotter, um die ein oder andere besondere Maschine abzulichten.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 04:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/rund-25-000-fluggaeste-erster-spitzentag-am-salzburger-flughafen-57666997

Kommentare

Mehr zum Thema