Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburg im Sommer immer beliebter: Tourismusbilanz äußerst positiv

Die Almenlandschaft im Pinzgau zieht besonders viele Urlauber an. Neumayr/Archiv
Die Almenlandschaft im Pinzgau zieht besonders viele Urlauber an.

Salzburg wird im Sommer immer beliebter – das geht aus der vorläufigen Tourismusbilanz hervor. Das Bundesland konnte die Anzahl an Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr um rund 333.000 steigern.

"Die Investitionen in die touristische Qualität und in die Infrastruktur wie etwa Sommerbergbahnen, Thermen und unsere rennomierten Kultureinrichtungen rentieren sich", ist Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) ob der Zahlen überzeugt.

Deutlicher Anstieg in Salzburg im Juli

Die erfreuliche Bilanz geht aus den aktuellen Daten der Tourismusstatistik des Landes Salzburg hervor. In den drei Monaten von Mai bis Juli 2016  gab es insgesamt rund 5,93 Millionen Übernachtungen in Salzburg. Im Vergleichszeitraum 2015 waren dies 5,6 Millionen Übernachtungen, das heißt ein Plus von rund 333.000 Übernachtungen bzw. sechs Prozent. Im Fünf-Jahres-Vergleich bedeutet dies ein Plus von 12,2 Prozent.

Allein im Juli 2016 wurden rund 3,22 Millionen Übernachtungen im gesamten Land verzeichnet. Im Vergleich zum Juli 2015 mit rund 2,97 Millionen Übernachtungen bedeutet dies ein Plus von neun Prozent bzw. ein Zuwachs von 252.000 Übernachtungen. Im Fünf-Jahres-Vergleich weist der Juli 2016 sogar ein Plus von 17 Prozent auf.

Der Pinzgau gilt mit 1.285.276 Übernachtungen, das entspricht einem Anteil von 40 Prozent, als beliebtester Urlaubsgau. Danach folgt der Pongau mit 972.554 Übernachtungen (30 Prozent), weit dahinter die Stadt Salzburg (333.740 Übernachtungen), der Flachgau (376.332), der Tennengau (138.478) und der Lungau (113.525)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 11:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburg-im-sommer-immer-beliebter-tourismusbilanz-aeusserst-positiv-53622952

Kommentare

Mehr zum Thema